HORRESQUE “Demo 2016” (Death Metal)

Online seit 15.11.2016

horresqueHORRESQUE

“Demo 2016”
(Death Metal)

Wertung: Gut

VÖ: 26.09.2016

Label: Eigenproduktion

Webseite: Homepage, Facebook, Bandcamp

Ich bin von Nocte Obductas Stefan bei Facebook auf seine neue, zusätzliche Truppe und ihre erschienene Demo aufmerksam gemacht worden.
Ich habe ihm versprochen mir das ganze Mal anzuhören und ich muss sagen, dass mir gefällt was ich höre.
Der Sound ist etwas dreckig gehalten, was mir persönlich recht gut gefällt. Da kommt altes Flair auf.
Stilistisch ist man mehr auf der amerikanischen Seite als auf der skandinavischen verhaftet, von beiden ist aber etwas dabei. Ein Schwarzwurzeleinschlag lässt sich auch feststellen. Marco macht einen guten Job am Mikro und grunzt/röhrt nicht nur in tiefen Gefilden, sondern kann auch mit hoher Stimme überzeugen.
3 der 4 Musiker waren vorher mal bei Eraserhead aktiv, Sänger Marco ist zudem die neue Gurgel bei Discreation.
Die 3 Tracks, der kürzeste fünfeinhalb Minuten, machen durchaus Lust auf mehr. Ich hoffe die Jungs behalten dann ihren Sound bei und werden nicht „zu sauber“, das macht für mich hier einiges aus.
Beim Path Of Death 5 in Mainz wurde der Liveeinstand gegeben und gleich alle 50 produzierten CD´s verhökert. Es werden aber welche nachproduziert.
Das Ding ist über die Band zu beziehen. 4€ für 3 Songs kann man hinlegen um die CD zu ergattern, 3€ wenn man die digitale Version auf der Festplatte speichern möchte. (hendrik)

_