REVIEW

HELALYN FLOWERS “Sonic Foundation” (Electro)

Helalyn Flowers_Sonic Foundation_Reg. Ed. CoverHELALYN FLOWERS

“Sonic Foundation”
(Electro / Synth-Rock)

Wertung: Gut

VÖ: 18.03.2016

Label: alfa matrix

Webseite: www.helalynflowers.com

 

Mit ihrem letzten Album “White Me In // Black Me Out” hatten die italienischen HELALYN FLOWERS 2013 einen guten Erfolg zu verbuchen. Im vergangenen Oktober kam mit einer EP “Beware Of Light” ein Appatizer auf das nun erscheinende vierte Full Time Album “Sonic Foundation” heraus. Hier hatte Chris Pohl (BLUTENGEL, TERMINAL CHOICE) beim Titelsong mitgewirkt.

Man selber beschreibt die eigene Musik wie folgt: RAMMSTEINs Wucht, GARY NUMANs Melodie, DAVID BOWIEs Tiefgang, KMFDMs Wut, THE CUREs Dunkelheit und MADONNAs Anziehungskraft aufweist. Letztlich kann man diese Attribute als durchaus zutreffend bezeichnen. Die Mischung aus synthetischen Klängen und rockigen Elementen passt ins typisch italienische Synth Rock Genre. Der weibliche Gesang bindet sich dabei mehr poppig ins Bild als kraftvoll und auch da passt der selbstgenannte Vergleich. Mal erscheint die Stimme clean und voller Harmonie, dann aber auch wieder elektronisch modern manipuliert. Muss man manches Mal schon mögen.

Gut gefallen mir straffe und treibende Stücke wie “Karmageddon” bei denen durch kräftige Beats und krachige Gitarren eine gewisse Aggressivität übermittelt wird. Generell erscheint allerdings der bunte Mix aus den vielen Genres und Gesangstilen etwas gewöhnungsbedürftig. Ich würde die Musik Freunden von ANGELSPIT oder BIRTHDAY MASSACRE empfehlen, wer eher auf testosterone Rhythmik steht ist hier eher fehl am Platze.

Leider liege mir die Remix Versionen nicht zur Hörsprobe vor, die es in der limited Edition dazu gibt, aber allein die Namen der mitwirkenden Künstler lassen einige interessante Konstellationen erahnen.  Bands wie THE PSYCHIC FORCE, ALIEN VAMPIRES, EGO LIKENESS, SIMON CARTER, EEXEE etc. und Diana S. von JUNKSISTA und Ms Larsen von LUNACY BOX steuern Remixe und Gastgesang bei. (michi)

Helalyn Flowers - Logo Black

TRACK-LISTING

CD 1 “Sonic Foundation”

  1. Synthetic Paranoia
  2. Beware Of Light
  3. Frozen Star
  4. Karmageddon
  5. New Days Of Babylon
  6. It’s Coming Now
  7. Shadow Complex
  8. Maths Of Chaos (feat. Angelspit)
  9. Eerie
  10. For All The Bad Things
  11. I Saved An Angel
  12. Beware Of Light feat. Chris Pohl (Bonus Track)

 

CD 2 “Androids In Agony” bonus disc only available in the limited carton box edition

  1. Shadow Complex (Fallen Blackened Boys Mix by Helalyn Flowers)
  2. Karmageddon (The Hunter Mix by Helalyn Flowers)
  3. Frozen Star (Simon Carter Clubbed Up Remix)
  4. New Days Of Babylon (Schwarzblut Remix)
  5. Shadow Complex (Alien Vampires Remix)
  6. Synthetic Paranoia (Hell:Sector Remix)
  7. Frozen Star (EEXEE Remix)
  8. Synthetic Paranoia (The Psychic Force OldSkool Remix)
  9. Karmageddon (Ego Likeness Remix)
  10. Maths Of Chaos feat. Angelspit (Junksista Black Velvet Remix feat. Diana S.)
  11. Frozen Star (Push Against New Fakes feat. Ms Larsen Remix)