REVIEW

FILM “Die Körperfresser kommen” (SiFi Horror)

Originaltitel: Body Snatchers

Herstellungsland: USA  1978

DVD Veröffentlichung: 11.01.2013

Wertung: Gut

Regie: Philip Kaufman

FSK: ab 16

Darsteller: Donald Sutherland, Brooke Adams, Jeff Goldblum

Genre: Science Fiction /  Horror

Studio: MGM / 20th Century Fox

 

Inhalt:

Die Angst kommt aus dem All! San Francisco wird von tückischen Lebewesen heimgesucht. Sie zerstören die Psyche und fressen den Körper. Ihr grausamer Terror breitet sich unaufhaltsam aus. Der Gesundheitsforscher Matthew Bennell (Donald Sutherland) erkennt als Erster: Eine tödliche Saat aus dem All bedroht alles Leben auf der Erde. Man sieht sie nicht, man weiß, dass sie da sind… es gibt kein Entrinnen!

„Bedrohlicher Schocker, der mit Urängsten spielt“ (Cinema). Philip Kaufmans top besetzter Horrorthriller zählt zu den absoluten Kultfilmen der 80er-Jahre! Mit Donald Sutherland („Wenn die Gondeln Trauer tragen“), Leonard Nimoy („Star Trek“) und Jeff Goldblum („Die Fliege“, „Independence Day“).

Es gibt wohl nur sehr wenige Filme im SiFi Horror, die das weitere Geschehen in diesem Genre mehr beeinflusst haben wie “Body Snatchers”. Es ist diese einfache Art und Weise mit der die fremde Macht die Erde überkommt. Erst schmückt man sich als schöne und zarte Blume, ist dann aber in der Lage einen menschlichen Körper zu kopieren und die Vorlage fast spurenlos zu eliminieren. Mit einer beeindruckenden Dichte hat Philip Kaufmann, auch dank des unglaublich dichten und bedrohlich wirkenden Soundtracks von Danny Zeitlin, einen zeitlosen Horrorthriller erschaffen, der die menschliche Rasse auf ganz leiser und doch unglaublich effektiver Art bedroht. Es ist grad der stille und schleichende Schrecken der so hervorragend funktioniert. Keine Monster, kein Splatter, nein einfacher fesselnder Thrill.

Ist der Mensch neben mir noch er selber? Wem kann ich vertrauen? Es der Mensch echt oder ein außerirdischer Doppelgänger? Ist das überall auf der Welt so? Eben diese Urängste werden bei diesem Werk geschickt mit jeder Menge Reizen versehen. Was mich aber schon als Kind bei diesem Film am meisten das Fürchten gelehrt hat, waren die unmenschlichen Laute, die die “Ausgetauschten” mit gruseliger Geste von sich gegeben hatten als diese einen noch echten Menschen entdeckt hatten. Brrr….

Das Kaufmann’s Film eine Neuverfilmung von Don Siegels “Die Dämonischen” aus dem Jahre 1956  ist und beide auf einem Roman von Jack Finney basieren wissen wohl nur die wenigsten. Eher schon, dass auf Basis dieses Buches 1993 Abel Ferrara’s “Body Snatchers – Angriff der Körperfresser” und ebenso 2007 “Invasion” von Oliver Hirschbiegel (mit Nicole Kidman und Daniel Craig) zwei weitere Filme erschienen sind.

Ein Film, den man einfach besitzen muss, und wenn das bisher noch nicht der Fall bietet sich hier innerhalb der Horrorcult Uncut Reihe von FOX / MGM ein weitere kostengünstige Möglichkeit den Film in seine Sammlung einzureihen. Wie schon einige Male in vorherigen Reviews erwähnt ist diese Filmreihe aktuell nur als DVD erhältlich. Eine aufgearbeitete Version auf BluRay hätte hier natürlich das Sahnehäubchen sein können. (michi)