REVIEW

DISSECTOR “Grey Anguish” (Melodic Death Metal)

DISSECTOR

“Grey Anguish”
(Melodic Death Metal)

Wertung: Gut/Geht so

VÖ: 12.04.2015

Label: Worldlessness Records

Webseite: Facebook / Homepage / Bandcamp

Einige Zeit nach ihrem 20-jährigen Bandjubiläum bringen die russischen Melodeather DISSECTOR ihr neues Album “Grey Anguish” auf den Markt. Viele Demos und EPs sind in der langen Zeit entstanden und seit 2013 bastelte die Band an den Songs für das knapp 45-minütige Album. Generell ordentlich bis gut sind die Songs geworden. Ein bisschen schwedische Prägung, ein bisschen Thrash, ein bisschen Keyboard ergibt einen runden Mix, dem man seine russische Herkunft wie so manch anderer Band aus dem Land nicht anhört. Die gut produzierten Songs gehen des Öfteren direkt in den Nacken, können aber bei den melodischen Aspekten nicht immer so punkten, dass es Ohrwürmer wären. Kann man sich echt gut anhören die Scheibe, aber die Konkurrenz ist halt auch stark und massig da.

Wer sich für melodischen Death Metal interessiert, sollte einfach mal reinhören.