REVIEW

CURSE OF THE FORGOTTEN “Building The Palace” (Thrash Death Metalcore)

CURSE OF THE FORGOTTEN

“Building The Palace”
(Thrash Death Metalcore)

Wertung: Geht so

VÖ: 02.07.2013

Label: Wormholedeath Records

Webseite: Homepage, Facebook, Myspace

Wormholedeath Records scheinen irgendwie teilweise den Dreh zu kriegen. Mit dem Debüt der holländischen Band CURSE OF THE FORGOTTEN gelingt es ihnen ein weiteres Mal mich nicht völlig und komplett zu vergraulen. Anfangs kam vom italienischen Label absolut nichts für meinen Geschmack auf den Markt.
„Builidng The Palace“ reißt den Rest jetzt leider nicht raus, aber mein Bild des Labels ändert sich. Auf der Metallandkarte ist Holland doch immer gut vertreten. CURSE OF THE FORGOTTEN gehören ab jetzt dazu. Zackiger Metal mit großer Schippe Tod und einem guten Anteil Thrash und Groove. Teilweise Göteborg, teilweise Amerika und leider auch n Schwung Core, der mir hier immer wieder den Spaß nimmt. Ohne diese Coreinschläge könnte das Album echt bei mir punkten. Auch der Sound, im italienischen Realsound Studio entstanden und von Cryptopsy´s Christian Donaldson gemastert, geht zu sehr in Richtung saubere Coreproduktion, als das hier richtig deathige Stimmung aufkommen könnte. Das Growling ist im Ganzen eigentlich recht gut, auf die Dauer aber zu eintönig. Das Schlagzeug und die Gitarren gefallen mir hingegen recht gut. Variablerer Gesang ein dreckigerer Sound und weniger Core hätten hier echt was rausgerissen. Schade, Potential ist vorhanden.  (hendrik)