BORNHOLM “Primaeval Pantheons” (Pagan Metal)

Online seit 8.12.2016

bornholmBORNHOLM

“Primaeval Pantheons”
(Pagan Metal)

Wertung: Geht so

VÖ: 02.12.2016

Label: Massacre Records

Webseite: Homepage / Facebook

Das vierte Album der ungarischen Pagan Black Metal Band BORNHOLM ist auch nach dem dritten Durchlauf weder Fisch noch Fleisch. Das heißt, es hat auf dem ersten Ohr durchaus gute Ansätze, aber es bleibt nichts hängen. Die Songs sind hier melodisch und da ein wenig episch, bieten aber insgesamt wenig Neues, wenn man aus dem Pagan und Viking Metal Sektor schon einiges gehört hat. Das Album schafft es zudem nicht, mich neugierig auch auf die ersten drei Alben der Ungarn zu machen, die mir bislang nicht unter gekommen sind. Und auch auf ein weiteres Album wäre ich jetzt nicht sonderlich scharf. Die Mucke bietet – wie erwähnt – leider außer guten Ansätzen nicht viel spannendes. Jeder Song hat seine Momente und man wartet immer darauf, dass ein Höhepunkt eintritt, aber man wartet vergeblich. So bleibt am Ende ein Album, dass weit weg von den Top-Alben in 2016 ist und somit bei mir in der Versenkung verschwinden wird. (eller)

_