EMPFEHLUNG, REVIEW

ASARHADDON “Reysa” (Black Metal)

ASARHADDON

“Reysa”
(Black Metal)

Wertung: Empfehlung!

VÖ: 29.02.2020

Label: Geisterasche Organisation

Webseite: Homepage / Bandcamp / Spotify

Heute bin ich zufällig durch einen Post des Waldhalla Magazins auf ASARHADDON gestoßen.
Die atmosphärische Black Metal Band aus Ostdeutschland gibt es seit 2015 und Anfang des Jahres erschien ihr Debüt „Reysa“.
Direkt mit dem ersten Durchlauf haben sie sich in meine Jahrestopliste gespielt.
Diese Melodien, besonders im unten aufgeführten „Pfad Ohne Kehrt“, haben mich direkt verzaubert.
Dazu gibt es einen wirklich guten Mix, der den perfekten Punkt zwischen Räudigkeit und „gutem“ Sound gefunden hat.
Die beiden Jungs kümmern sich um die ganze Musik und haben am Mikrofon einen Gast. Erst bei der Internetrecherche bin ich dann darauf gekommen, dass dort eine Frau das Mikro malträtiert. Anna von Nihilation hilft sowohl live als auch im Studio aus, wird aber nicht als Bandmitglied geführt. An der Stimme hätte ich es definitiv nicht erkannt, Respekt!
Seit dieser köstlichen Frühstücksentdeckung um halb sieben, habe ich heute noch nichts anderes gehört und bin völlig gefangen von dieser Scheibe!
50 Minuten die zwischen Raserei und Zerbrechlichkeit schwanken und die vor allem keine Längen aufweist.
Eine absolute Empfehlung! (hendrik)