ANCIENT MYTH “Aberration:”Pt” (J-Rock, Symphonic Metal)

Online seit 18.06.2016

Ancient Myth - Aberration PtANCIENT MYTH

“Aberration:”Pt””
(J-Rock, Symphonic Metal)

Wertung: Gut

VÖ: 24.06.2016

Label: Fastball Music

Webseite

ANCIENT MYTH aus TOKYO gehören zum J-Rock oder vielleicht auch zum Visual-Kei von denen mal wohl am ehesten Bands wie MALICE MIZER, MOI DIX MOIS oder DIR EN GREY kennen könnte. Seit 2005  hat man einige Alben veröffentlicht doch “Abberation” ist Neuland für ANCIENT MYTH. Das Album erscheint in drei verschiedenen Versionen. Hat das Album den Zusatz “Au” sind die Texte in japanisch, bei “Ag” sind diese in englisch und bei “Pt” sind von beiden Versionen Songs dabei, also ein japanisch / englischer Mix.

Musikalisch bietet das Album typisch asiatischen Metal der sowohl durch sehr enorme Geschwindigkeiten überzeugt als auch durch extreme Verspieltheit und Melodien. So ist gleich der erste Song nach dem Intro “Eyes Shine Like Raspberyl” ein Song der genau all diese Attribute beinhaltet. Sängerin Michal hat eine sehr gut klingende Stimme, die sich sehr passend zu dieser Art von Musik ergänzt und auch beide Sprachen authentisch herüber bringt.

Sehr gut gemacht ist der stimmliche Kontrast bei “Afterglow” wo Michal mit ihrer hellen Stimme den melodiösen Hauptgesang übernimmt und dazu grimmiges Gekrächtze den Backvocalspart sehr genial erklingen lässt.

Der Begriff Symphonic Metal bezieht sich hier auf diverse klassische instrumentale Elemente in der Musik und nicht auf stimmliches Opern-Gejammere. Generell stechen die sehr verspielten Gitarren und Keyboards Genre-typisch heraus. Hier werden sich dann aber sicherlich auch die Geister scheiden. Manch Einer wird sich dran erfreuen, Andere werden es als Kitsch verschreien.

Habe lange nicht mehr so eine Art von Musik gehört und konnte mich gut drauf einlassen. Ich finde ein bisschen fehlt mir hier die Brachialität wie sie MOI DIX MOIS immer wieder los lassen in ihrer Musik. Trotzdem ein wirklich nettes Album. (michi)

_