REVIEW

V.A. “Saarland Underground – Metal Sampler 2011” (Metal)

V.A.

“Saarland Underground – Metal Sampler 2011”
(Metal)

Wertung: Gut

VÖ: 2011

Label: Eigenproduktion

Ein kleines Bundesland tut was für seine Metalbands. Die 2011er Ausgabe des “Saarland Underground – Metal Sampler” ist da und präsentiert 16 regionale Undergroundbands aus dem Metalbereich, wobei es keine “Core” Bands darauf gibt, sondern den urspürnglichen Metal in seinen Facetten Power, Death, Black (hauptsächlich). Dass man hier im Norden von den meisten Bands noch nichts gehört hat, ist jetzt nicht verwunderlich, aber muss auch nix heißen. Die ein oder andere Perle findet man ja immer auf so einem Sampler, das muss jeder für sich herausfinden. Großen Lob jedenfalls für den Mut, dass in Zeiten von mp3-Downloads überhaupt noch solche Sampler auf CD erscheinen, dafür alleine gibt’s schon einen dicken Plupunkt. Jetzt liegt’s an euch, die Bands zu unterstützen. (eller)

1. Her Prayers Fail – Fear To Drown
2. Arctic Winter – Reality Tv
3. Nordfrost – Walhall
4. Invokation – Mental Desecration
5. Killed By Accident – A Long Way Of Darkness
6. Trickster’s Day – 1624
7. Ancient Gods – The Ruler
8. Infinight – Here To Conquer
9. Black Blossom – Snakedance
10. Drop Of Rage – Party Hard
11. Dr. Geek And The Freakshow – Missy Is Missing (Miss Graveyard Pt. Ii)
12. Black Crown – Dark Vortex
13. Vintundra – Havtrollens Hämnd
14. Threnoia – Threnodia
15. North From Here – Payback
16. Bitter Atonement – Retorture.