TYR sagen Konzerte ab

Online seit 30.08.2016

Verwirrende Veröffentlichungen zu europaweiten Konzertabsagen der Band Tyr

Die Sea Shepherd Organisation hat folgende Informationen auf ihrer Homepage veröffentlicht zum Thema der Konzertabsagen der Band TYR, die sich nach wie vor hinter die in der Heimat stattfindenden Walabschlachtungen stellen:

25.08.2016: In den vergangenen Tagen gab es wegen der Konzertabsagen
der färöischen Band Tyr viele Fragen zu dem Thema Grind auf den Färöer-Inseln.
Nun scheint es verwirrende Veröffentlichungen zu den europaweiten Konzertabsagen
gegeben zu haben, in denen steht, dass die gesamte Tour abgesagt wurde.
Dies wurde von offizieller Seite allerdings noch nicht bestätigt.

Sea Shepherd ist inzwischen eine Bewegung, unsere Supporter und Freunde haben überall gegen diese Konzertauftritte protestiert. Zum Teil mit großem Erfolg, es werden immer weitere Konzerte abgesagt. Auch der Sänger der Band Tyr, Heri Joensen , hat eine Videobotschaft an seine Fans gerichtet, und unter anderem auch Sea Shepherd angegriffen. Wir möchten euch an dieser Stelle noch einmal auf einen Bericht vom Mai 2012 aufmerksam machen, wo alle im Video geäußerten Angaben weitestgehend wiederlegt worden sind.

Weitere Informationen, besonders zu den Vorfällen im vergangenen Jahr und die Rolle Dänemarks, findet ihr zusammengefasst auf unserer Kampagnenwebseite: http://www.sea-shepherd.de/grindstop/updates/news-commentary.html

Wir danken allen Supportern für die gute Unterstützung und hoffen, dass nun alle Konzertveranstalter die Situation richtig beurteilen können.

_