SERIE “The Strain” Season 1 (Horror / Science Fiction)

Online seit 26.11.2015

strain1Originaltitel: The Strain

Herstellungsland: Deutschland 2014

: 19.11.2015

Wertung: Gut

Regie: Guillermo Del Toro, Peter Weller, David Semel, Charlotte Sieling

Darsteller: David Bradley, Mia Maestro, Corey Stoll, Richard Sammel

FSK: ab 16

Studio: Twentieth Century Fox

Genre: Horror

 

Inhaltsangabe:

Nachdem eine Maschine auf dem New Yorker Flughafen JFK gelandet ist, dringt kein Lebenszeichen mehr von den Menschen an Bord nach außen. Aufgrund der Befürchtung, die Passagiere könnten einer Krankheit zum Opfer gefallen sein und ein potentiell gefährliches Virus eingeschleppt haben, wird das Center for Disease Control hinzugerufen, das unter der Leitung von Dr. Ephraim Goodweather (Corey Stoll) den Fall untersuchen soll.
Als dieser mit seinem Team das Flugzeug betritt, muss er feststellen, dass tatsächlich fast alle der über 200 Reisenden unter mysteriösen Umständen verstorben zu sein scheinen. Jedoch treffen er und seine Kollegin Dr. Nora Martinez (Mía Maestro) inmitten der Toten auch auf vier Überlebende, die sich jedoch nicht daran erinnern können, was vorgefallen ist, und erst einmal in Quarantäne gesteckt werden.
Als sie jedoch zunehmend merkwürdige Symptome aufweisen und dann auch noch die Körper der restlichen Flugpassagiere spurlos aus dem Leichenschauhaus verschwinden, erkennt Goodweather nach und nach, dass er es mit einer uralten Bedrohung zu tun hat, die die ganze Menschheit vernichten könnte.

Eine neue Rasse…

Weiterer Stoff für die Serienjunkies, die in den letzten Jahren wahrlich die Qual der Wahl haben, welche hochwertig produzierte Serie sie wohl als nächstes einplanen sollen. Mit “The Strain” haben wir es mit einer Vampirserie zu tun, die dem klassischen Blutsauger Thema neue Aspekte verschafft. Ja, die Wesen brauchen Blut und sie meiden auch das Tageslicht, doch wird der klassische Biss um an den roten Lebensnektar zu kommen nicht mittels Fangzähne durchgeführt, sondern mit einem Saugrüssel . Dieser erscheint in Reichweite eines Opfers sehenswert aus dem Mund der Kreatur und wird pfeilschnell an den Hals des Opfers katapultiert um dieses dann schnell zu leeren. Diese Darstellung gefällt mir ganz gut und konnte mit guter Technik und Schminke sehr gut umgesetzt werden. Überhaupt nicht gefällt mir die Umsetzung des Meisters. Die Maske schaut überhaupt nicht gruselig oder beeindruckend aus, habe lange nicht eine so dämlich dreinschauende Kreatur gesehen.

Die Geschichte ist gut aufgebaut und mit vielen Zeitparallelen und Nebenhandlungen versehen. Die daraus resultierenden 600 Minuten sind gerechtfertigt wenn auch nicht immer von nervenaufreibenden Level. Manches hätten man vielleicht auf straffen können. Ton und Bild sind hervorragend und auch die Darsteller sind sehr gut gewählt. Die Gestaltung der Charaktere bietet viel Potential für viele Grade an Sympathien, so nerven doch einige Pseudo Moralitäten in Zeiten im Antlitz des nackten Überlebenskampfes.

Interessant ist die Frage ob die Vampire als eine Lage oder Seuche zu werten sind. Beschränkt man sich einfach auf ein stupides Bekämpfen der Kreaturen oder ist dies dann doch nur eine Krankheit wie sie die Menschheit schon viele Male überleben musste. Da kleine Würmer der Überträger zum Vampir Dasein sind, ist diese Frage durchaus mal eine Überlegung wert.

Das man mal wieder einen Ursprungsbezug in die Nazizeit legt, ist wohl das Nervigste an der Serie. Hier könnte man sich langsam mal etwas anderes einfallen lassen, viel zu oft musste dieser Hintergrund schon herhalten. Auch in diesem Falle reichert es die Geschichte nicht wirklich mit Spannung oder intensivem Tiefgang an.

Guillermo del Toro ist als Produzent und Regieführer ja kein Unbekannter und er liefert mit “The Strain” eine solide und spannende Neue Horror / SciFi Serie ab. Die zweite Staffel ist bereits beschlossene Sache, das Thema um die Vampirmutanten ist also noch nicht abgeschlossen,…(michi)

_