LIVEBERICHT

NOIZGATE FESTIVAL :: 2 Tage Livemucke zum 5-jährigen


Vorbericht zum
 NOIZGATE FESTIVAL
am 23.+24.01.2015 im Falkendom in Bielefeld
u.a. mit Placenta, Cyrcus, Koroded, Watch Out Stampede!, Soulbound, Leons Massacre, 5th High & Rising, Storage5, Grey Season, Major Erd, Seconds To The End
Infos: www.noizgate-festival.de

Am 23. und 24. Januar veranstaltet das Bielefelder Label NIOZGATE anlässlich seines 5-jährigen Bestehens ein 2-tägiges Festival mit zahlreichen Bands aus dem Bereich Metal, Hardcore und Punk. Näheres zu den Bands könnt ihr auch auf www.noizgate-festival.de/news erfahren, wo alle Bands in einem kurzen Interview vorgestellt werden.

 

Wer ist damals auf die Idee gekommen, das Label zu gründen und welche Ziele verfolgt ihr?
Marcus Hartmann, der Geschäftsführer von Nuvinci (NOIZGATE), hat 2009 die Bielefelder Music Company Nuvinci GmbH als Spartenlabel gegründet. Eigentlich wollte er damit die Veröffentlichung der eigenen Band LINSEED vorantreiben. Jedoch fand er den Namen Nuvinci, eine Schöpfung aus New und da Vinci, für diese Art der Musik ein bisschen zu weich. Und entschied sich dazu, ein komplett neues Label zu gründen. NOIZGATE.
Als Indie-Label verfolgen wir natürlich ein Ziel: Die Musik. Wir sind mit Leidenschaft bei der Sache und wissen natürlich auch, dass wir ein Spartensegment bedienen. Trotzdem haben wir im Laufe der Jahre rund 50 Alben veröffentlicht.

 

Welche Bands & Genres sind bei euch willkommen?
Metal, Hardcore, Punk. Trotzdem sind wir sehr offen und hören uns auch alles an, was wir an Zuschriften erhalten. Wir haben alle einen anderen Musikgeschmack – Fluch und Segen. 😉 Aber das ermöglicht uns, Bands auch mit anderen Ohren zu hören. Natürlich haben wir auch häufig heiße Diskussionen, aber entscheidend ist eben, dass wir uns immer einig sind, wen wir signen. In der heutigen Zeit ist es sowieso sehr schwierig, da es die klassischen Genres nicht mehr gibt. Keine Band macht „nur“ Metal oder „nur“ Hardcore. Daher ist es auch manchmal wirklich schwierig, wenn eine Band „Post Urban Crosscore“ macht, zum Beispiel. 😉

 

Was erwartet Bands für ein Service, mit denen ihr zusammen arveitet?
Wir sind eine große Familie. Und da wir eben ein relativ kleines Label sind, ist der persönliche Kontakt sehr wichtig. Oder eben auch der direkte Bezug. Es geht nicht nur ums „Business“, sondern manchmal gibt es auch einfach mal einen Kaffee und ‘nen kurzen Schnack. Das finde ich persönlich sehr angenehm. Wir sehen die Band nicht als funktionierendes Businesstier, sondern die Bandmitglieder als individuelle Künstler. Eine gute Zusammenarbeit, hat auch viel mit Vertrauen zu tun. Und natürlich unterstützen wir sie bei allen Belangen, egal ob Social Media, Rezensionen, Interviews.
Wie zum Beispiel auch aktuell auf www.noizgate-festival.de Mit jeder Band ein kleines Interview, kurze Bandvorstellung. Das macht uns auch besonders viel Spaß.

 

Ihr sitzt in Bielefeld. Habt ihr viele Bands aus der Gegend und wie seht ihr die Metal-Szene in Ostwestfalen?
Durchwachsen. 😉 Ich muss jedoch sagen, dass Bielefeld nicht nur Pizza und Pudding zu bieten hat. Und es gibt hier auch eine relativ große „Szene“. Gerade was Konzerte angeht. Zum Beispiel im JZ Stricker ist viel los, Hardcore, Metalcore, immer sehr gute Bands am Start, die jedoch nicht zwingend nur aus OWL kommen. Auf unserem Festival kommen Storage5, Soulbound, Seconds To The End aus Bielefeld. Und gerade Soulbound sind sehr aktiv (sie organisieren seit Jahren das Metal Christmas), was auch sehr gut ankommt.
Aber natürlich kann ich auch nur sagen: Leute, geht mehr auf Konzerte und unterstützt die lokale Subkultur. Im AJZ, oder im Ostbahnhof, Falkendom, Forum, Movie, das sind alles sehr gute und bekannte Locations. Die auch schon von musikalischen Größen wie Soulfly, No Means No, Keith Caputo, Solstafir bespielt worden sind. Daher bin ich sehr froh, hier zu wohnen.

 

Das Festivalmotto ist “Es wird laut!”. Welche Highlights erwartet die Besucher und sind die Bands ausschließlich von eurem Label?
Jede Band ist ein Highlight. Und für jeden Geschmack ist was dabei. Außerdem wird die Atmosphäre super sein, da der Falkendom richtig klasse ist. Nicht zu groß, nicht zu klein. Direkter Kontakt zu den Bands, super Sound. Bis auf einige Außnahmen (zum Beispiel Seconds To The End, Soulbound, Storage5, Major Erd), sind es ausschließlich NOIZGATE Bands. Die anderen Bands sind bei DEAFGROUND Records, oder eben Bielefelder Lokalgrößen. Aus diesem Grund haben wir eine gute Mischung. Bands wie Placenta, Cyrcus, Koroded, die durchaus bekannter sind, neben Bielefelder Bands. Somit bieten wir ihnen eine Plattform und unterstützen die gegenwärtige Szene. Das ist uns auch sehr wichtig.

 

Ihr habt einen neuen Sampler veröffentlicht, “BRUTAL VISION VOL. II”. Warum ist das heutzutage noch passend im Zeitalter von YouTube und Facebook und Co, mit einem Sampler zu machen? Und wo bekommt man ihn?
Ich spreche jetzt mal für mich. Ich selber stehe total auf CDs. Die Haptik. Die Verarbeitung. Man hat eben was in der Hand. Ich kann es in mein Regal stellen. Und ich kaufe auch noch sehr viele CDs. Ich bin davon überzeugt, dass es wieder ein Trend wird. Aktuell ist es ja wirklich so, dass gerade die jungen Leute einfach massenhaft Datenkram auf ihren Festplatten haben. Teilweise ungehört. Man wird ja förmlich überschwemmt. Da muss es auf kurz oder lang zu Kannibalisierungseffekten kommen, sodass man einfach irgendwann wieder sagt: „Lieber Klasse, statt Masse.“
Auch wenn es vielleicht nicht wirtschaftlich ist, einen Sampler zu veröffentlichen, stehen wir da 100 Prozent dahinter. Und sind auch stolz. Mit viel Schweiß und Herzblut, viele Perlen gefunden zu haben. Wir wollen damit ein Statement setzen. Und geben vielen Bands damit auch eine Möglichkeit, bekannt zu werden. Weil sie auch einfach aus der Masse stechen. Außerdem muss man ja auch nicht jeden Trend mitmachen. Wir sind alle schon älter, stehen auf die Do it Yourself-Mentalität und den Grundgedanken der Hardcore-Generation. Frei nach dem Song von Youth Of Today – Youth Of Today. 😉

Wo ihr den Sampler bekommt? Natürlich bei uns, aber auch Amazon, iTunes usw. Dazu wird es aber in Kürze weitere Informationen geben. Wäre natürlich super, wenn ihr euch dieses Prachtexemplar zulegen würdet. Es lohnt sich nämlich.

Vielen Dank! Ich freue mich, wenn wir mit euch zusammen am 23.01. und 24.01.2015 feiern werden. Also kommt alle vorbei, wenn es heißt: Lautstärke ist das Argument.