REVIEW

FRAGILE CHILD “Ways Of Redemption” SCD / “Pulse Of Life” (Electro / Dark Wave)

FRAGILE CHILD

“Ways Of Redemption” SCD
“Pulse Of Life” Promo CD
(Electro / Dark Wave)

Wertung: Gut
VÖ: 2011

Label: Eigenproduktion

Webseite: www.fragilechild.de

Nachdem die bayrischen Düster-Elektroniker FRAGILE CHILD bereits mit ihrer EP “Selfhate” für positive Dark Wave Momente gesorgt hat, folgen nun eine Tour Single und eine 4 Track Promo CD, die fürs kommende Full Time Album weiter für Spannung sorgen sollen.

Wie schon auf der EP zu hören und zu spüren gehen FRAGILE CHILD keinen Trends nach sondern orientieren sind an den Wurzelelementen des dunklen elektronischen Wave. “Ways Of Redemption” von der gleichnamigen Single ist ein toller rhythmischer Song, der sich schleppend durch die Lautsprecher zieht um dann im Refrain auszubrechen um sich sogar als Tanzflächenhymne zu bewerben. Eine stilvolle raue Stimme, kratzige Gitarren, tolle elektronische Elemente und eine Melodie die dem Song eine grausam schöne Note verpasst. Die Single enthält zudem eine beindruckende akustische Version von “Don´t Hold Me”, die mit Gitarren und Bongo Klängen eine unerwartet folkige Atmosphäre erzeugt.

Die 4-Track Kostprobe aus dem kommenden Album “Pulse Of Life” ist von gleicher Qualität und macht Laune auf das ganze Werk. “Deep Inside” ist ein Stück mit einer aggressiveren Stimmung und knüpft an die alten PROJECT PITCHFORK Zeiten an. Auch hier gibt es den schon als Single veröffentlichten Song “Ways Of Redemption” zu hören, allerdings in der Album Version. “Resignation” ist auch ein schön fließendes Klangerlebnis, aber mehr für die träumerischen Momente des Lebens. Einzig das instrumentale “Lost in Paradise” ist mir musikalisch zu oberflächlich und verbreitet mir zu wenig echte Stimmung.

Aber wie schon bei der EP angemerkt, eine tolle Band, die nichts auf all die modernen Trend gibt und einfach ihr Ding durchzieht. Ich hoffe das wird belohnt,. also testen, genießen und diese Band unterstützen. (michi)

 .