F+H EMPFEHLUNG, FILM+HÖRSPIEL

FILM “The Body – Die Leiche” (Thriller)

Originaltitel: El Cuerpo

Herstellungsland: Spanien 2012

Verkaufsdatum: 10.06.14

Wertung: Empfehlung!

Regie: Oriol Paulo

Darsteller: Jose Coronado, Hugo Silva, Belen Rueda, Aura Garrido

FSK: ab 16

Studio: OFDb Filmworks (Ascot Elite)

Genre: Thriller

 

Inhaltsangabe:

Die Ermittlungen im Zusammenhang mit einem merkwürdigen Unfall führen Inspektor Jaime Peña zum örtlichen Leichenschauhaus. Dort stellt sich heraus, daß der Leichnam der kürzlich verstorbenen Geschäftsfrau Mayka Villaverde spurlos aus dem Kühlraum verschwunden ist. Schnell gerät ihr Ehemann unter Verdacht, in irgendeiner Form in den immer mysteriöser werdenden Fall verwickelt zu sein, ist er doch derjenige, der am meisten vom plötzlichen Dahinscheiden seiner mächtigen, wohlhabenden Ehefrau profitiert. Doch in diesem Fall ist nichts so wie es scheint, und je weiter die Ermittlungen voranschreiten, desto rätselhafter erscheinen die Zusammenhänge …

Meinung / Fazit: Hitchcock hätte den Hut gezogen

Schon lange her, dass mich ein Film derart gefesselt hat.  Der spanische Regisseur Oriol Paulo hatte bereits mit “Julias Eyes” ein tolles Werk gedreht, doch dieser Film ist nochmal weit höher einzuschätzen und wurde zurecht auf dem Fantasy Filmfest 2013 gefeiert. Und somit ist es wieder einmal ein Film aus Spanien, der bei mir eine Bestnote bekommt.

Dieser Film bedient sich eindrucksvoll der Elemente des klassischen Thrillers. Dabei steht eine starke Story im Vordergrund die absolut genial gestrickt ist und uns nur ganz ganz langsam und stückweise hinter den Vorhang blicken lässt. Doch ist es auch die Wahrheit, die wir zu sehen glauben? Begeistert bin ich auch von der schauspielerischen Leitung aller Akteure. Belen Rueda (Julias Eyes, Das Waisenhaus) die eine verführerische aber langsam welkende Geschäftsfrau spielt ist eine Wucht an Ausdrucksstärke. Hugo Silva als verzweifelter Ehemann zwischen Liebschaft und gespielter Trauer oder aber auch Jose Coronado als genial agierender Inspektor sind nur die herausragendsten Charaktere in einer optimal harmonierenden Besetzung.

Der Film ist nicht unbedingt mit viel Action oder Effekten gefüllt. Vielmehr überzeugt er durch einen sensationellen Geschichtsaufbau, der einen garantiert zu Beginn auf die falsche Fährte führt. Eigentlich hat man immer einen Verdacht im Hinterkopf, könnte aber auch andere Aspekte in Betracht ziehen und wird zuletzt mächtig vorgeführt und bekommt eine Auflösung vorgesetzt die einfach nur grandios ist! Leichter Grusel ist allerdings auch ein ständiger Begleiter denn man wartet eigentlich immer auf etwas Mystisches oder Unvorhersehbares. Es gibt auch immer wieder Hinweise und Geschehnisse die einen glauben lassen, das so etwas jeden Moment geschieht und dies hält einen permanent gefesselt. Es ist die Leiche die verschwindet, es ist das geheimnisvolle Überwachungsvideo und die einzelnen Dinge, die immer wieder auftauchen, obwohl diese es nicht dürften weil keiner etwas davon wissen kann.

Es gibt nicht groß etwas das ich mehr zu diesem Film schreiben möchte, denn jedes Wort mehr würde zu viel verraten. Unbedingt anschauen heißt hierzu mein Rat denn diesen Film muss man gesehen haben, wenn man auf anspruchsvolle Thriller steht, bei denen man nicht sofort weiß wie der Film weitergeht und die Lösung kennt bevor die ersten 10 Minuten verstrichen sind.  (michi)