FILM+HÖRSPIEL

FILM “Sharknado 2 – The Second One” (Tier Horror Trash)

Originaltitel: Sharknado 2 – The Second One

Herstellungsland: USA 2014

Verkaufsdatum: 07.11.2014

Wertung: Geht so

Regie: Anthony C. Ferrante

Darsteller: Tara Reid, Ian Ziering, Vivica A. Fox, Mark McGrath, Kari Wuhrer

FSK: ab 16

Studio: Indigo

Genre: Horror Trash

 

Inhaltsangabe:

Heiliger Hai! Sie sind wieder da! Ein Jahr nach den Ereignissen des weltweit ersten SHARKNADOs sitzt Fin Shepard (Ian Ziering), der Held aus L.A., zusammen mit seiner Frau April (Tara Reid) im Flugzeug nach New York. Doch von Anfang an geht alles schief: Das Flugzeug wird von Haien attackiert. Und auch New York ist kurz davor im Chaos zu versinken: Gleich drei Sharknados rasen auf Manhattan zu und bringen tonnenweise Killerhaie mit sich. Einmal mehr liegt es nun an Fin, den Tag zu retten und New York vor der Katastrophe zu bewahren.

Meinung / Fazit: Da liegt was in der Luft

Mega Shark vs Giant Octopus…. Mega Piranha…. Mega Shark Versus Crocosaurus….. Mega Python vs. Gatoroid… Das ist nur eine kleine Auswahl an Filmen aus der Trash Film Fabrik von Asylum Films. Darauf folgte im Jahr 2013 der neue Film Sharknado und dank des grenzenlosen Erfolgs ist nun der Nachfolger da. Freunde des Senders SiFi werden sich schon die Finger danach lecken…

Da nicht jeder diesen Pay TV Sender empfangen kann, hat sich der Verlag Indigo dazu entschlossen dieses Sahnestückchen an CGI Fischfutter auch in die Heimkinos zu bringen. Und da ist er Sharknado 2 – The Second One.

Die Handlung des Films bringt uns dieses mal nicht nach L.A., wo erstmals Haie vom Himmel vielen, sondern nach New York. Doch eingeleitet werden wir mit einer Szene in einem Flugzeug in dem Fin und April (Die beiden überlebenden Helden des ersten Teils) sitzen auf dem Weg zum Big Apple. Doch was sie glaubten hinter sich gelassen zu haben, entdecken sie aus dem Flugzeugfenster,…ein riesiger Wirbelsturm oder Wasserhose welche die Haie, welche über dem Meer aufgesogen wurden, nun mit sich tragen. Natürlich gerät der Flieger in diesen Hai Sturm,….Chaos, Tote (Flugbegleiterin Kelly Osbourne verliert ihren Kopf) und natürlich schafft es unser Held Fin die Rolle des getöteten Kapitäns zu übernehmen und den Jet sicher in NY zu landen,…..jawohl! Doch der Sharknado bewegt sich direkt auf die Metropole zu,…

Wer bei diesem Handlungsanriss schon genug hat, sollte den Film wirklich nicht sehen. Auch ich habe mich wirklich überzeugen müssen dieses Werk zu sehen, denn wenn ich an Trash Horror denke, meine ich TROMA Filme und nicht CGI Müll. Doch letztlich hat der Film wirklich einiges zu bieten wenn man mal einen anspruchslosen Abend verbringen möchte. Da wäre dann vor allem die gut gemeinten Arten sich der bissigen Kreaturen zu erwehren. Baseballschläger, Elekro Schocker oder Schwerter sind dabei noch die banaleren Dinge. Aber mit einer Kettensäge einen Hai im Flug längs zu teilen ist schon aller Ehren wert. Oder aber die verlorene Hand durch eine Flex zu ersetzen und damit auf die Fischjagd zu gehen ist auch nicht täglich zu sehen. An guten Trash Ideen hapert es also nicht. Leider ist die Umsetzung wenig geeignet für optischen Genuss, denn es schaut schon recht billig und stümperhaft aus was da per Computertechnik auf die Leinwand gezimmert wurde. Bei all diesen optischen Zumutungen übersieht man fast was aus der einst wirklich hübschen Tara Reid geworden ist. Zu Zeiten von American Pie war sie ja echt ein hübsches Ding, davon ist heute allerdings nur noch eine Maske des Schreckens übrig.

Was bleibt Final zu sagen? Anspruchsloser CGI Trash der zwar nette Ideen beinhaltet, aber aufgrund der optischen Mängel nur für einen von Alkohol beeinflussten Abend zu gebrauchen ist.  (michi)