F+H EMPFEHLUNG, FILM+HÖRSPIEL

FILM “RoboCop – Director’s Cut” (Action / Science Fiction)

Originaltitel: RoboCop – Director’s Cut

Herstellungsland: USA 1987

Verkaufsdatum: 31.01.14

Wertung: Empfehlung

Regie: Paul Verhoeven

Darsteller: Peter Weller;  Nancy Allen;  Dan O’Herlihy;  Ronny Cox

FSK: ab 18 Jahren

Studio: 20th Century Fox

Genre: Science Fiction / Action

 

Inhaltsangabe:

Ein Toter jagt seinen eigenen Mörder. Der ermordete Cop Alex Murphy (Peter Weller) wird in einem stahlharten Roboterkörper zu neuem, künstlichen Leben erweckt. Halb Mensch halb Maschine, sorgt er endlich für Sicherheit in den Straßen von Detroit, die in Verbrechen, Gewalt und Chaos zu versinken drohen. Doch aus RoboCop, dem Kämpfer für Gerechtigkeit, wird ein gnadenloser Rächer, als die Erinnerung an sein früheres Leben zurückkehrt und er herausfindet, wer hinter dem brutalen Polizistenmord steckt.

Meinung / Fazit:

Passend zum Kino Start des Remakes konnte das Original von Paul Verhoeven vom Index gestrichen werden. Endlich kann man den Film auch in Deutschland ungeschnitten kaufen und das dann auch noch in einer nie vorher gesehenen Bildqualität dank 4k Transfer. Zudem bekommt man als Käufer noch allerhand als Bonus geboten.

Die Geschichte vom Cop Murphy, der bei seinem ersten Arbeitstag an seinem neuen Einsatzort von einer fiesen Polizistenmörder Bande getötet wird, ist ja hinlänglich bekannt. Trotzdem ist es noch heute sensationell zu sehen mit welch genialen Effekten man realisieren konnte, dass dessen Gesicht kurze Zeit später einen Roboterkörper ziert und dieser dann mit unbändiger Kraft gegen das kriminelle Unheil in Detroit kämpft.

Erstmals werden wir in einer deutschen Version auch Zeuge von so mancher brutaler Action. Ich denke da an die Präsentation des Militärroboters, der durch eine Fehlfunktion einen Angestellten in kleine Stücke ballert. Mächtig viel Blut und Körperteile für einen Action Film! Auch Murphys Tötung ist sehr beeindruckend dargestellt,…Hand ab geschossen,…dann den Arm und schließlich auch hier Körperbrei.

Nun gut aber natürlich überzeugt der Film auch durch eine gute und spannende Action Story. Aber das muss man hier wohl kaum noch erwähnen über diesen Klassiker, weiß eh jeder!

Letztlich muss man sich anhand dieser tollen Version des Klassikers fragen wozu man ein Remake braucht. Sicherlich sind die Film technischen Möglichkeiten heute weit fortschrittlicher und die CGI Schmiede wird uns manch tollen Effekt um die Ohren hauen. Aber sind es letztlich nicht immer die originalen Titel zu denen man immer wieder greift? Beispiele gibt es da jede Menge und auch bei RoboCop wird dies so sein. Gerade aber durch diese Neuauflage mit dem tollen Sound und genialen Bild und vor allem der entfallenen Zensur ist diese Weissagung nun kein Geheimnis mehr!

Danke für ihre Kooperation!! (michi)