FILM+HÖRSPIEL

FILM “Nacht des Grauens” (Slasher Horror)

ndgOriginaltitel: Night Screams

Produktion: USA 1987

Veröffentlichung: 23.10.15

Wertung: Geht so

Regie: Allen Plone

Darsteller: Joseph Manno, Ron Thomas, randy lundsford, Megan Wyss, Janette Caldwell

FSK: 18

Genre: Horror / Slasher

 Studio: Maritim Pictures (Alive)

 

Inhaltsangabe:

David ist der Star des College-Football-Teams. Kurz vor dem Abschluss hat er sturmfrei und möchte mit seinen Freunden ein letztes Mal so richtig feiern. Es scheint ein ausgelassener Abend zu werden – bis drei entflohene Schwerbrecher das Einfamilienhaus von Davids Familie stürmen. Die Party gerät zum Alptraum. Ein grausames Morden nimmt seinen Anfang. Bald wird klar: Nicht die flüchtigen Sträflinge sind die Täter, sondern ein unbekannter Psychopath.

Die guten 80er Jahre…

…Horrorfilme, die man nur auf alten verstaubten quietschenden VHS Kassetten zu sehen gekommen hat, haben eine ganze Generation geprägt. Nun sind viele verschwunden doch immer wieder machen sich Labels auf und bringen diese Kunstwerke wieder auf den Markt. Ob es jeder verdient hat darüber kann man streiten, doch “Night Screams” gehört durchaus zu den brauchbaren Werken.

Gleich zu Beginn wird der Spannungsbogen bis zum Maximum ausgereizt. In den ersten 10 Minuten sieht man mehrere spektakuläre Kills und obendrauf wird auch nicht mit nackten Brüsten gegeizt. Ja genau so war es im 80er Jahre Video Horror Land. :-).

In der Folge erleben wir eine recht zusammengewürfelte Konstellation aus diversen Jugendlichen, die ziemlich unterschiedliche Charaktere haben, und einer Gruppe Verbrecher, die aus dem Knast ausgebrochen sind und ein blutige Spur hinterlassen. Natürlich gibt es allerhand Stress, Neid und Eifersüchteleien unter den Jugendlichen, was ziemlich viel Zeit bei dem Film in Anspruch nimmt. Footballkarrieren, Sex, Medikamente und Alkohol sind hier die Kernthemen. Letztlich führen alle Stränge in ein Haus in dem eine Party stattfindet und sich alles zu einer tödlichen Zusammenkunft steigert.

Der Film bietet viele Dinge die einen den Kopf schütteln lassen. Klar, die Mode und die Frisuren der 80er Jahre sind immer belustigend. Gut finde ich dass man den Film immer wieder mit dem kreuzt, was in dieser Geschichte im TV geschaut wird. Da gibt es eine Horror Geschichte ähnlich “Halloween” aber auch die Sexfilmchen auf der Party sind irgendwie lustig. Die Kills sind teilweise recht blutig, gerade zu Beginn gehen die Filmemacher gleich mal in die Vollen. Leider sind die Einstellungen recht kurz, so manche Szene hätte man länger im Blick halten können.

Normalerweise ist nicht alles so wie man glaubt wenn man selber nach dem Täter in einer Geschichte rätselt. Doch hier gibt es einige einfache Hinweise, doch ob man dabei den richtigen Pfad wählt bleibt die Frage. Letztlich bietet der Film nette 80’s Unterhaltung für eingefleischte Fans. Es gibt aber sicherlich bessere Vertreter im Slasher Horror Bereich. (michi)