FILM “King Kong gegen Godzilla (Japan Monster)

Online seit 19.12.2016

presse_kingkong-godzilla_packOriginaltitel: Gojira tai mekagojira

Herstellungsland: Japan 1973 / 1974

VÖ: 16.12.2016

Wertung: Gut

Regie: Jan Fukuda

FSK: 12

Studio: Anolis Entertainment

Genre: Japan Monster

 

 

Inhaltsangabe:

Was  ist  mit  Godzilla  los?  Das  menschenfreundliche  Ungeheuer  scheint  plötzlich  zu seinen  bösen  Wurzeln  zurück  zu  kehren. Doch weit gefehlt. Hinter den Angriffen steht eine  außerirdische  Macht,  die  mit  einem Godzilla-Doppelgänger in Roboterform Angst und  Schrecken  verbreitet.  Doch die Affenmenschen aus dem All haben die Rechnung ohne  Godzilla  gemacht,  der  sogar  noch Verstärkung  durch  den  mystischen  König Ceasar von der Insel Okinawa erhält. Gleichzeitig kämpfen die Menschen mit Hilfe von Interpol-Agenten gegen die Invasoren.

Jun  Fukuda  schuf  mit  KING  KONG  GEGEN GODZILLA seinen besten Beitrag der 1970erJahre. Ein buntes Spektakel, untermalt mit schmissiger Musik von Masaru Sato und der erste  Auftritt  des  populären  Godzilla-Gegners Mechagodzilla. Science  Fiction  und Fantasy, wie die Fans japanischer Monster es am liebsten haben.

06kingkong-godzilla_screenshot08

2-DVD-Edition

Disc 1:
– Japanische Fassung
-Audiokommentar von Jörg Buttgereit, Ingo Stecker und Alex Iffländer
– Audiokommentar von Florian Bahr
– Japanischer Trailer und Italienischer Trailer
– Featurette „Mechagodzilla in Chicago“
– Bildergalerie Japanisch &International

Disc 2:
– Deutsche Kinofassung
– Audiokommentar von Thorsten Rosemann
– Deutscher Trailer
– Deutsche Super-8 Fassung
– Filmprogramm, Werberatschlag
– Deutsche Bildergalerie

20-seitiges Booklet geschrieben von Ingo Strecker
!!!Limitierte Auflage von 1500!!!

 

Godzilla gegen Godzilla

“King Kong gegen Godzilla”, diese namentliche Konstellation könnte viele falsche Erwartungen wecken. Wer jetzt glaubt hier den bekannten Reisenaffen im Kampf gegen Godzilla zu erleben, der liegt falsch. Vielmehr ist der Gegner mal wieder außerirdischen Ursprungs, denn Affenmenschen aus dem All haben einen Doppelgänger von Godzilla erschaffen der einen Angriff auf Tokyo startet. Doch selbstverständlich lässt das der echte Godzilla nicht auf sich sitzen und tritt diesem feindlichen Monster entgegen.

Dieser Film ist endlich mal wieder ein besserer als die Vorgänger der frühen 70er Jahre. Eine interessante Geschichte voller Fiktion aber auch viel japanischer Kultur reichern das Monstertreiben an und bieten dem Zuschauer viel mehr als nur die sich prügelnden Monster. Dieser Film bietet auch den ersten Auftritt des sogenannten “Mechagodzilla”, einem neuen ernstzunehmenden imposanten Gegner aus dem All, den man später noch einige Male in weiteren Godzilla Filmen sehen wird. Auch Godzilla selber ist wieder in seiner Erscheinung und Handlung mehr er selber, keine extravaganten Einlagen die Spaß in die Geschehnisse bringen sollten und dann doch eher lächerlich und albern wirkten. Ziemlich komisch wirkt die teilweise doch sehr fetziger 70er Jahre Musik, die nicht immer ganz passend in manche Szenen eingespielt wird. Hier kann man dann doch des öfteren Schmunzeln.

Begleitet wird diese Doppel Disc Version im Steelbook von einem 20 seitigen Booklet mit sehr vielen Fakten zum Film und natürlich gibt es auch wieder jede Menge Bildmaterial. Besonders interessant ist der erste Teil vom Interview welches Jörg Buttgereit mit “Mister Explosion” – Teruyoshi Nakano führt, die Fortsetzung findet man in der nächsten Auflage der Kaiju Classics.

Somit ist dieser inzwischen 14. Teil der Kaiju Classics wieder ein Highlight für jeden Freund und Sammler des japanischen Monster Films. Selten hat man bisher so viel Science Fiction mit Kultur vermischt und es gibt zwischen den Kreaturen wieder Kämpfe und Action ohne Ende. Genau so wollen wir des sehen!! (michi)

_