FILM+HÖRSPIEL

FILM “Edgar Wallace: Der Geheimnisvolle Mönch” (Krimi)

731_0Originaltitel: Der Geheimnisvolle Mönch

Herstellungsland:  Tschechoslowakai 1985

: 16.03.2015

Wertung: Geht so

Regie: Zdenek Kubecek

Darsteller: Miloš Kopecký, Stella Zázvorková, Zlata Adamovská, Jiří Kodet

FSK: 6

Label: Pidax Film / Ascot Elite

Genre:  Krimi

 

Inhaltsangabe:

Unheimliches geht nachts auf Chelford Castle vor: Seit dem Mord an Abt Hubert vor rund 400 Jahren soll sein Geist in dunklen Nächten in der Abtei herumspuken. Teuflisches Geheul erklingt, wenn er anschließend durch Nebelschwaden wandert. Sergeant Putler (Jan Faltýnek), der unerschrockendste und erfolgreichste Ermittler von Scotland Yard, soll der Sache im Auftrag von Richard Chelford (Petr Stepanek) auf den Grund gehen. Dessen älterer Bruder, Lord Henry (Miloš Kopecký), wiederum ist viel mehr an dem sagenumwobenen Goldschatz interessiert, der seit Huberts Tod irgendwo auf dem Gelände versteckt sein soll. Die Situation spitzt sich zu, als eines Nachts Henrys Sekretärin Mary Brown (Regina Rázlová) spurlos verschwindet und ein Mann in Mönchskutte mit Messer in Richard Chelfords Schlafkammer erscheint, um diesen zu töten. Währenddessen jagt Sergeant Putler in der nebligen und unheimlichen Nacht dem angsteinflößenden Geschrei des geheimnisvollen Mönchs hinterher …

Hintergrundinformationen:

Ein abgelegenes altes Schloss mit einem geheimnisvollen Schatz, ein mysteriöser Unbekannter in unheimlicher Maskierung, Nebelschwaden, blitzende Messer, alte Kellergewölbe und Geheimgänge: Das sind die Zutaten zu diesem klassischen Edgar-Wallace-Krimi, der auf dem bekannten Roman „Der schwarze Abt“ basiert. Kritiker lobten die britische Atmosphäre, die dunklen Schauplätze und den durchaus vorhandenen Humor dieses äußerst seltenen Klassikers, den Pidax nun 30 Jahre nach seiner Erstsendung erstmals auf DVD präsentiert. In der Hauptrolle der unheimlichen Geschichte ist der beliebte tschechische Schauspieler Miloš Kopecký zu sehen, der für seine Rolle als Dr. Štrosmajer in der Serie „Das Krankenhaus am Rande der Stadt“ von einem Millionenpublikum geliebt wurde.

731_1  731_3

Ostblock Krimi

Kaum einer weiß wohl noch, dass in der Tschechoslowakai seinerzeit eine respektable Filmindustrie für Unterhaltung hinter dem Einsernen Vorhang sorgte. Heute sind diese Filme fast schon in Vergessenheit geraten. Doch es gibt ja zum Glück das tolle Filmlabel PIDAX, das dafür sorgt das Filmklassiker aus aller Welt wieder ins Licht gerückt werden. Jeder wird bei Edgar Wallace Verfilmungen sicherlich immer die wundervollen deutschen Krimis aus den 60er Jahren als Maßstab nehmen. An diese Werke schaffte es dieses knapp 70 minütige Werk nicht, doch überzeugt es mit guten Kulissen und einer straff erzählten Geschichte welche auch als “Der schwarze Abt” bekannt ist. Die Darsteller sind recht lustig zu beobachten und auch die Kleider und Einrichtungen weichen natürlich vom gewohnten deutschen Filmbild ab, können aber auch einen eigenen Charme verbreiten.

Ich muss allerdings eingestehen, dass der Film weit weniger spannend und mysteriös ist wie die deutschen Filme. Auch die Komik kommt nicht ganz an die man versucht hier wirken zu lassen. Trotz allem sollte man als Edgar Wallace Fan mit dieser Variante mal seinen Horizont erweitern. (michi)