EISBRECHER + LORD OF THE LOST :: Auftakt zur “Die Hölle muss warten”-Tour

Online seit 28.02.2012


Eisbrecher + Lord of the Lost starten ihre Tour 16.02.2012 in Hamburg
(Photos by Oliver Garrandt – www.abstrakte-fotografie.de)

“Die Hölle muss warten“, so der Arbeitstitel der aktuellen Tour von Alex und Noel die mit ihrer Band Eisbrecher mal wieder ein wenig die Republik aufmischen wollen. Nichts ahnend, dass es wohl die Hölle sein wird, die losbricht.

Allein die Schlange, die sich vor dem Einlass der Docks auf dem Kiez in Hamburg gebildet hatte, war schon sehenswert. Zwar war der Einlass nicht vorgezogen worden, um wirklich allen Gästen zeitig Zugang zu gewähren, aber bei einem ausverkauften Haus sind eigentlich auch dort längst Erfahrungen gesammelt worden. Dabei bieten die Docks mit ihrer Galerie viel Raum, um zu sehen und zu hören. Ob alle Gäste wirklich rechtzeitig drinnen waren, konnte ich leider nicht sagen und sehen. Jedoch als Alex den Tourstart ansagte und damit auch gleichzeitig den Support ankündigte, waren alle anwesenden Augen auf seine Lippen gerichtet. Wer wollte denn auch nicht LORD OF THE LOST vor solch großer Bühne spielen sehen. Ein wenig neidisch indes klang aber die süffisante Meinung, dass eben jene Jungs aus Hamburg noch die Figur haben, welche er noch gern hätte. Und dreckig seien sie. Nun ja, ein wenig Kriegsbemalung kann ja auch nicht schaden.


Die fünf Hamburger haben denn dann auch ihre Chance – soweit ich es wahrgenommen habe – wirklich gut genutzt. Abgesehen von dem Heimvorteil haben sie der Hölle des Eisbrechers schon sehr gut eingeheizt und nach ihren 10 Songs war es heiß… sehr heiß. Mit nun immerhin zwei Alben im Gepäck und dem Dritten in der Presse/Arbeit hatten sie auch ein schönes Repertoire zum Vorspielen. Aber als besonderes Goodie ist ein Song, der, so Ankündigung Chris Harms, nur auf dieser Tour gespielt wird, weil es eine Gemeinschaftsproduktion mit Kapitän Alex ist. Dass die fünf Hamburger sich auch brav bei ihren Familien für deren Anwesenheit bedankt hatten, war denn durchaus irgendwie „süß.“ Sind sie doch alle inzwischen erwachsen und haben schon häufiger in Hamburg gespielt.


Aber alle guten Dinge haben auch irgendwann ein Ende und der Hauptgig ließ nicht lange auf sich warten. Zwei Jahre ist es schon her, dass EISBRECHER in Hamburg gespielt haben. Aber es wurde ihm nicht übel genommen. Wenn man sich fragt, was alles gespielt wurde?
Oh je. Ich schreibe keine Playlists auf, aber es waren von allen Alben Songs dabei. Natürlich war auch die Show sehr sehenswert. Auch wenn das erste Konzert der Tour war und die fünf Südländer erst mal die alten Knochen durchpusten müssen, um wirklich wieder warm zu werden, war es ein schöner Start. Alex, der ein 100%iger Entertainer ist, hat sich durch spitze Bemerkungen Richtung Politik und Medien, aber ebenso wie früher schnell drauf eingeschossen und war voll in seinem Element. Immerhin sollen noch EINIGE Konzerte folgen und der Tourkalender ist wirklich eng gestrickt.

Showeinlagen mit Quasi Unplugged Stücken wie unter anderem bei AMOK und ein Akkustikstück zusammen mit Jürgen (auch durch A Life Devided bekannt) zeigten wieder einmal: der Alex will noch ein wenig bekannter werden. Obwohl er das damit ja eigentlich nicht so schwierig haben sollte. Mit der neuen Scheibe im Gepäck, Videos auch auf RTL und RTL2 könnte ihm bei dieser Tour der Durchbruch ins „breite Publikum“  gelingen. Einige der Konzerte sind bereits ausverkauft. Ob das nur an ihm liegt oder auch an dem sehr guten Support vermag ich nicht zu beurteilen. Sind beide Bands jedenfalls dicht beieinander, aber optisch wie musikalisch doch Welten entfernt. Was wohl auch an der etwas weiblicheren Fangemeinde von LOTL liegen mag.

Tourdaten der noch folgenden Konzerte:
03/01/12 Köln Live Music Hall Germany Special guest: Lord of the Lost Karten kaufen
03/02/12 Kaiserslautern Kammgarn Germany Special guest: Lord of the Lost Karten kaufen
03/03/12 Pratteln Z7 Switzerland Special guest: Lord of the Lost Karten kaufen
03/04/12 Stuttgart LKA-Longhorn Germany  Special guest: Lord of the Lost ausverkauft

_