BENEFIZ FOR KIDS :: 13 Bands der schwarzen Szene mit Herz spielen ohne Gage für den guten Zweck

Online seit 26.07.2011

Magdeburg. Die Idee den guten Zweck mit dem Vergnügen zu verbinden und am Ende hilfsbedürftige Menschen oder soziale Projekte oder Regionen auf der Welt zu unterstützen, die auf diese Hilfe wirklich angewiesen sind – ist so neu nicht.
Relativ neu sind aber solche Veranstaltungen in der schwarzen Szene. Entscheidenden Anteil daran, dass es in letzter Zeit immer mehr Benefiz-Events der dunkel-elektronischen-Musik gibt, hat mit Sicherheit das “Benefiz for Kids”, welches am 4. Dezember 2010 erstmalig im sachsen-anhaltinischen Stendal stattfand. Auch wenn das Event in Stendal sehr viel mehr Besucher verdient gehabt hätte, die Idee der Organisatorin Silvana Friedrich ging auf und so konnten nach der Veranstaltung über 250,- Euro und viele Sachspenden an die Kinder und jungen Mütter des Kinder-Mutter/Kind-Heimes übergeben werden.

Zweite Auflage schon im Oktober
Nicht mehr lange warten muss die Fangemeinde nun auf die zweite Auflage dieses Events. Dies wird am 8. Oktober 2011 ab 14.30 Uhr über die Bühne der “Factory” in Madgeburg fegen.
13 bekannte Bands und Newcomer aus verschiedenen Richtungen der elektronisch-dunklen-mal-poppig-melancholisch-sanften-und-der-härteren-kraftvollen-wummernden Klänge zeigen Herz und spielen für den guten Zweck ohne Gage.
Headliner sind übrigens keine geringeren als Elena Alice Fossi und als Gast Angelo Bergamini, die in einer Weltpremiere Songs der Projekte: Stalingrad; Spectra Paris; Siderartica und KC präsentieren werden.
Nicht ohne Stolz sagt Silvana Friedrich: “Das gab es noch nie!” Und noch eine Szenegröße ist als Co-Headliner am Start: Rabia Sorda.
Vor den Headlinern werden elf weitere Acts den Nachmittag und Abend musikalisch gestalten. Dies sind (in der Reihenfolge ihres Auftritts) Wort-Ton, Traum-Tanz (feat. Ulrike Goldmann), Aggroaphobia, Mastertune, EGOamp, Bichrom, X-Divide, Battle Scream, CHROM, Shadow Minds und NOYCET.
Außerdem ist erneut Blutengel-Mastermind Chris Pohl als Special Guest vor Ort und nimmt sich für seine Fans Zeit, steht für Fotos und Autogramm-Sessions zur Verfügung.
“Kommen – Feiern – und schon geholfen” – heißt das Motto. Also: am besten rechtzeitig Tickets sichern und dann am 8. Oktober auf in die Factory nach Madgeburg. Infos unter www.benefiz-events.com.

_