REVIEW

BEMBERS AND THE MASSAGAGGERS “3-Track EP Single” (Rock’n’Roll)

BEMBERS AND THE MASSAGAGGERS

“3-Track EP Single”
(Rock’n’Roll)

Wertung: Geht so

VÖ: 30.09.2011

Label: Bembers Records

Webseite: www.bembers.de

Der Herr Bembers ist laut Promozettel ein Comedyheld. Über einen Comedyhelden zu schreiben fordert die schreibende/schmierende Zunft gerne heraus, mindestens doppelt und dreimal so lustig zu sein. Richtig witzige Death Metal-Reviews gibts ja nun wirklich nicht, wenn ich es recht bedenke. Ist dann wohl ein komplett natürlicher Reflex.

Reflexe löst auch der Opener der “3-Track EP Single” aus, nämlich den Headbangerreflex. “Bembers burns” ist voll rund. Geiler Song, lustiger und unterhaltsamer Text, den man auch nach dem zehnten Mal noch mitsingen will und die Marschrichtung wird gleich vorgegeben, denn “schuld daran sind MOTÖRHEAD und Dosenbier”. Noch Fragen? Ich auch nicht. Der zweite Track “Morgengrauen” ist dann der verzichtbarste der Sammlung, aber mit “Kaffee schwarz” setzt Herr Bembers allen Männern ein Denkmal, die diese Kaffeemischgetränke in den modernen Kaffeehäusern dieser globalisierten Welt verabscheuen. Auch hier harmonieren Text und Musik zu einer Einheit, die eines Wutbürgers würdig ist.

Ob man bei einer oldschooligen Rock’n’Roll-Band / Musik damit angeben muss, seinen Ruhm auf facebook und youtube gründet, halte ich zwar für grenzwertig, ist aber wohl der Lauf der Dinge. Mir auch egal, denn die EP ist zu zwei Dritteln ganz gelungen, lässt aber definitiv noch Platz nach oben, wenn ihr mich fragt. Aber es ist ja noch kein Meister vom Himmel gefallen. Das Gefühl es hier mit einem einmaligen Spaßprojekt zu tun zu haben lässt mich auch nicht los und daher bewerte ich erstmal skeptisch…

Ob ihr Bock auf BEMBERS AND THE MASSAFAGGAS habt oder ihn mit seinem Soloprogramm “Voll in die Fresse” im Comedysektor sehen wollt, müsst ihr wissen, aber die Daten dafür erhalten ihr auf seiner Webseite. Und natürlich Facebook. (chris).