BATTLE SCREAM “Virus Mensch” (Electro Rock)

Online seit 22.05.2016

Battle ScreamBATTLE SCREAM

“Virus Mensch”
(Electro Rock)

Wertung: Empfehlung

VÖ: 20.05.2016

Label: Calyx Records

Webseite: www.battlescream.de

 

BATTLE SCREAM bewegen sich schon einige Zeit innerhalb der Szene. 5 Alben und 2 EPs wurden bisher veröffentlicht und nun folgt mit “Virus Mensch” das neuste Album auf dem die Band aus Dresden zeigt wie vielschichtig Dark-Electro oder Electro-Rock sein kann.

Das Album zeigt sich extrem eingängig ohne dabei kitschig zu werden. “Willkommen” ist der perfekte Opener, der sofort zeigt was die Jungs drauf haben. Mitreißend, tanzbar und textlich auch spannend. Sehr gut gefällt der rege Wechsel der Tempoarbeit, Rhythmen oder auch der Sprache. Es werden immer wieder kernige Gitarren eingesetzt was den hauptsächlich elektronisch geprägten Sound immer wieder aufwühlt. Auch das sich die englische Sprache wie bei “Deep Place” einschleicht wirkt erfrischend und  sorgt für einen enormen Abwechslungslevel.

“Steh auf” ist fast schon eine Melodie-triefende Ballade; “Angst im Paradies” dagegen eine kräftig marschierende Industrial Walze mit fetten Gitarrenriffs. So klingt kein Stück wie das vorherige wenn man das Album konsumiert. Auch “Netz der Zucht” ist ein richtig gutes clubtaugliches Stück mit einem sehr gut funktionierenden Refrain.

Das Stück “Close To You” ist ein Remake aus dem Jahre 2007 und wird somit den eingefleischten Fans der Band schon bekannt sein.

Wenn man Vergleiche zu PROJECT PITCHFORK oder IN STRICT CONFIDENCE anzieht ist das wohl recht naheliegend. Generell ist man in der Szene ein anerkannter Akt denn man teilte sich schon mit Bands wie u. a. mit UNHEILIG, CREMATORY, PROJECT PITCHFORK, DIARY OF DREAMS, AGONOIZE, UMBRA ET IMAGO, DAS ICH, FUNKER VOGT, DIE KRUPPS, LETZTE INSTANZ, TERMINAL CHOICE, HOCICO u.v.a. die Live Bühnen.

Tolles Album das auch nach zig Hördurchläufen keine Abnutzung erfährt. Sollte man besitzen!! (michi)

 

Tourtermine “Virus Mensch – Tour” 2016:

offizieller Toursupport von CREMATORY:

25.05.16 Siegburg “Kubana”
26.05.16 Dortmund “Piano”
27.05.16 Flensburg “Roxy”
28.05.16 Lübeck “Riders Cafe”
30.09.16 Erfurt “From Hell”
01.10.16 Glauchau “Alte Spinnerei”
30.10.16 Markneukirchen “Music Hall”
31.10.16 Burglengenfeld “VAZ”

Battle Scream (ohne Crematory):

17.09.16 Forst “Manitu”
02.10.16 Magdeburg “Benefiz for Kids Festival”
19.11.16 Meißen “Hafenstraße”
…weitere Termine in Planung….

_