REVIEW

BABYLON MYSTERY ORCHESTRA “Poinium Cherem” (Gothic Metal)

BABYLON MYSTERY ORCHESTRA

“Poinium Cherem”
(Gothic Metal)

Wertung: Finger weg!

VÖ: 2012

Label: Eigenproduktion

Webseite: www.myspace.com/babylonmysteryorchestra

Diese CD fällt mir sofort positiv auf im Packen neu zu besprechender Platten. Ein 30-seitiges Booklet und 2 Infozettel voll gestopft mit Informationen. Zu jedem Song stehen im Booklet die Texte zusammen mit Bibelversen und Zitaten. Da hat sich jemand richtig Gedanken gemacht zu dem, was er so von sich gibt. Und das auch noch als 1-Mann-Kapelle! BABYLON MYSTERY ORCHESTRA aus Amerika sind das Werk von Sidney Allen Johnson und „Poinium Cherem“ ist sein 6. Album in 10 Jahren! Ich bin gespannt! Ich schmeiße die CD an und denke: Was soll das denn? Das Können was auf dieser CD geboten wird, könnte von jeder x-beliebigen Schülerband mit etwas Unterstützung getopt werden. Die Soli konnte ich mit 12 Jahren auch spielen. Der Sound ist unterirdisch, das einzige, was etwas Power hat, ist das grausame Keyboard. Gitarre, Bass und Schlagzeug klingen grob gesagt nach Grütze, der „Gesang“ ist uninspiriertes Sprechen! Viel mehr möchte ich zu dieser Platte auch ehrlich gesagt nicht loswerden, mit diesen paar Sätzen wurde schon alles Erwähnenswerte angesprochen. (hendrik)