TONENBURG ROCK FESTIVAL :: Speerspitze deutscher Gothic Rock Bands


am 30.11.13 in  Höxter, Burg Tonenberg / Einlass 18.00 Uhr/ Beginn 19.00 Uhr
mit 
Golden Apes, sweet ermengarde, salvation AMP, Reptyle
Abendkasse: 10 Euro
https://www.facebook.com/events/496847550407100/?fref=ts

Unter dem so simplen Namen „Tonenburg Rock Festival“ trifft sich am letzten Novemberwochenende die Speerspitze des deutschen Gothic Rocks. Drei der Bands kennen die mittelalterliche Verteidigungsanlage Burg Tonenberg noch aus dem letzten Jahr, als es im Burghof ein Open Air gab. Diesmal wird der offene Himmel allerdings von einem Dach verdeckt.

Die Berliner Golden Apes verbreiten seit 15 Jahren dunkle Stimmungsbilder. Sie spielen Gothic Rock, der auf dem Fundament aus eingängigen Melodien, kraftvollen Gitarren, dunklen Synthies und melancholischen Vocals steht. Die erfolgreiche Zusammenarbeit über zwei Alben mit dem russischen Label „Shadowplay“ brachte die Band auch live zu den Bühnen Europas und sogar bis nach Russland. Neben zahlreichen Einzelkonzerten stehen viele Festivaleinladungen.
www.goldenapes.com

Besonders freue ich mich auf sweet ermengarde, die gerade mit „Raynman Hall“ ein begeistertes Debüt abgeliefert haben, welches bei uns gleich mit zwei Reviews gewürdigt wurde. Die Bochumer begeistern mit ihrem, im traditionellen Goth Rock wurzelnden Kompositionen durch betörende Melodielinien und besitzen hinterm Mikro dieses stimmliche „Gewisse Etwas“, welches die melancholischen Soundkreationen mit einer dunkel-sonoren Stimme intoniert und zwischen ruhig-beschwörend und ekstatisch-impulsiv pendelt.
www.sweet-ermengarde.de

Christian Leding ist ein Musiker aus dem Raum Detmold, der bereits in den 90er Jahren mit der Band The home of the Hitman  die deutsche Gothic Rock Szene bereichert hatte. Nach dem Ende der Band kurz vor der Jahrtausendwende war es dann länger still um den Musiker doch seit 2012 wurde dann unter dem Bandnamen Salvation AMP das Album “Hidden Faces” veröffentlicht. Obwohl nur ein Trio, verstehen es Salvation AMP live ihre rockigen, gitarrenlastigen und mit einer melancholischen Grundstimmung versehenen Stücke sehr vielschichtig, voll und dynamisch klingen zu lassen.
www.facebock.com/salvationamp

Die Bielefelder Reptyle existieren nun auch schon bald eineinhalb Dekaden und veröffentlichen nächstes Jahr ihr viertes Studioalbum. Vor allem durch zahlreiche Liveauftritte hat sich die Band einen großen Fankreis geschaffen. Und man darf immer gespannt sein, wie Sänger Zulu seine Extrovertiertheit darbietet. Bestechend auch der Mut zu ausladenden Songs, welche auch live für erhöhte Spannungsbögen sorgen.
www.reptyle.de