SUMMER BREEZE :: Zum 16. Male… hoch die Hörner!


Ankündigung für den 14.-17.08. in Dinkelsbühl
u.a. mit In Flames, Sabaton, Hatebreed, Lamb Of God, Anthrax, Amorphis, Powerwolf, Eisbrecher, Ensiferum, Fear Factory,…

Es wird dunkel über Dinkelsbühl. Das SUMMER BREEZE Open Air schaut seiner 16. Auflage entgegen. Bereits zum achten Mal weht die eiserne Sommerbrise vom 14. bis 17. August 2013 im schönen Dinkelsbühl. Auf dem Flugplatz des Aeroclubs Dinkelsbühl zwischen Illenschwang und Sinbronn wird das Summer Breeze Open Air wie gewohnt über drei Tage stattfinden.  (wie es letztes Jahr war, könnt ihr hier lesen)

Auf zwei Open Air Bühnen ohne Überschneidungen und bereits ab Mittwoch, den 14. August 2013, im Partyzelt und auf der vierten Bühne, der Camel Stage neben dem Partyzelt, gibt es ordentlich auf die Ohren. Für 92,- Euro (inkl. VVK-Gebühr & Parken/Camping und dem Busshuttle zwischen dem Gelände und Dinkelsbühl) gibt es das Wochenendticket!

Die Running Order ist bereits online und lässt Gutes ahnen: In Flames, Sabaton, Lamb Of God, Anthrax, Hatebreed… es dürfte aber bei fast hundert Bands keine Wünsche und vor allem kein Auge trocken bleiben.

Das Breeze ist einen langen Weg von den Anfangstagen 1999 mitten im beschaulichen Abtsgmünd gekommen. Man kann nur stauen was die Crew um Achim Ostertag im Laufe der Jahre gestemmt hat und das alles ohne die Fans aus dem Auge zu verlieren.

Über das Wochenende werden 40.000 Metalheads erwartet, die sich auf eine hervorragende, da harmonisch gewachsene, Infrastruktur freuen dürfen. Auto direkt neben dem eigenen Zelt, vorab reservierbare Großflächen für Gruppen mit eigenem Dixie und auf Wunsch sogar fertig aufgebaute Leihzelte von www.ready-to-rock.de dürften auch den faulsten Metalhead hinter dem Ofen hervorlocken.

Bitte vergesst nicht, die Wiesen auf denen ihr abrockt sind reguläre landwirtschaftliche Nutzflächen. Es gilt daher striktes Glasverbot auf dem ganzen Gelände. Offenes Feuer und spontanes Löcher schaufeln – aus welchem Grund auch immer – sind genauso wenig erlaubt wie das “vergessen” der abgeranzten Wohnzimmereinrichtung von Opa und Oma. Wenn das Breeze die nächsten Jahre wieder seine Zelt unweit des lauschigen Dinkelsbühl aufschlagen soll, ist ein wenig Rücksicht angebracht.

Wer sich bisher übrigens wegen seines Hundes nicht in der Lage sah, das Summer Breeze zu besuchen, bekommt in Kooperation mit dem Hundezentrum Mittelfranken (www.hundezentrum.de) aus dem benachbarten Örtchen Weitlingen einen tollen Service geboten. Unter fachkundiger Aufsicht werden dort Vierbeiner betreut und müssen so nicht dem Stress und Lärmpegel eines Open Airs ausgesetzt werden (Was sowieso verboten ist). Lebensabschnittsgefährten können nicht im Hundezentrum abgegeben werden, auch wenn Sie auf allen Vieren angeliefert werden.

Nachdem es dieses Jahr schon mehr als ausgiebig geregnet hat, sprechen die Statistiken für ein paar sonnige Tage voller Metal und Bier – mehr braucht es ja auch nicht. In diesem Sinne wünscht euch die gesamte Amboss Redaktion viel Spaß und immer kräftig hoch die Hörner!

Weitere Infos unter
www.summer-breeze.de
www.myspace.com/summerbreeze