REVIEW

SKUGGAN “Kejsaren Av Ett Svart Rike” (Black Metal)

SKUGGAN

“Kejsaren Av Ett Svart Rike”
(Black Metal)

Wertung: Gut

VÖ: 01.08.2013

Label: Ewiges Eis Records

Webseite: Facebook

SKUGGAN entsteht 2013, bringt eine Demo heraus, bekommt damit einen Vertrag bei Ewiges Eis und nimmt im Mai und Juni dann direkt das Debütalbum auf, welches am 1.8. erscheint. Klingt nach dahin gerotzt und auf alles andere geschissen. Weit gefehlt. SKUGGAN zelebrieren Black Metal Anfang der Neunziger! Rotzig, räudig, kompromisslos, satanisch, schwarz, schnell. Auch das komplette Layout passt hervorragend zum Gesamtbild. Das wenige Keyboard wirkt nicht aufgesetzt und stört auch nicht. Das einzige was mich verwirrt, ist der Gesang. Entweder ist ein entsprechender Effekt absichtlich so eingesetzt worden, oder aber die Vocals sind auf der ganzen Scheibe rückwärts aufgenommen. Ich weiß es nicht genau, auf jeden Fall klingen sie rückwärts. Vor 10 Jahren hätte ich diese Scheibe ordentlich abgefeiert, heute kann sie mich nicht mehr so packen, da das Simple auf Dauer hier Längen bekommt. Leute, die auf den „alten, echten“ Scheiß stehen, sollten hier unbedingt reinhören. Für Die-Hard Old School´s lohnt sich der Test! Ich speicher den Namen SKUGGAN hiermit positiv ab, werde diese Scheibe aber jetzt nicht ständig auflegen. (hendrik)