SKINNY PUPPY “HanDover” (Post-Industrial)

Online seit 30.10.2011

SKINNY PUPPY

“HanDover”
(Post-Industrial)

Wertung: Empfehlung!

VÖ: 28.10.2011

Label: SPV

Webseite: www.skinnypuppy.com

Endlich, lang hat es gedauert bis SKINNY PUPPY einen Nachfolger vom doch ungewöhnlich geradlinigen Album “Mythmaker” veröffentlicht haben. Nun ist “HanDover” aber da und dieses Album ist mehr SKINNY PUPPY als man es sich erhoffen konnte.

So crazy waren sie schon lange nicht mehr. Entweder man wird in dunkel melancholische Apokalypsen entführt oder man muss sich ich brachial wahnsinnigen Soundlabyrinthen zurechtfinden. In die erste Kategorie passen “Wavy” oder “Cullorblind”, die durch die wahnwitzigen, aber doch unglaublich gefühlvollen Soundexperimente voll überzeugen. Oder man nehme “Ashas”, bei dem durch einen Violinen Sample die sonst so bedenkliche Stimmung in Stücke geschnitten wird.

Dem gegenüber stehen halt die vor Kraft und Brachialität strotzenden Tracks wie “Village”, die sich beeindruckend den Weg durch die Lautsprecher zimmern. Egal in wecher Stimmung sich der Song befindet, der Gesang von Nivek Ogre ist immer absolut genial und einmalig in seiner grimmigen und schrägen Art und Weise. Post Industrial ist die perfekte Bezeichnung für SKINNY PUPPY und dieses Album zeigt die kanadische Band in einer bestechenden Form. Wo heute viele den Trends folgen, da werden bei SKINNY PUUPY durch einen hohen experimentellen Grad neue erschaffen, leider gibt es solche Soundkünstler heute viel zu wenige. (michi).

_