FILM “Paul Naschy – Die Todeskralle des grausamen Wolfes” (Horror)

Online seit 10.12.2015

321529104222Originaltitel: El Retorno De Walpurgis

Herstellungsland: Spanien / Mexiko 1973

: 10.12.15

Wertung: Gut

Regie: Carlos Aured

Darsteller: Paul Naschy / Fabiola Falcón / Mariano Vidal Molina / Maritza Olivares

FSK: ungeprüft und ungeschnitten

Studio: Media Target / Subkultur Entertainment

Genre: Horror

 

Inhaltsangabe Hersteller:

Im Mittelalter stehen sich zwei erbitterte Kontrahenten auf dem Schlachtfeld gegenüber: Barna Báthory und Irineus Daninsky. Um Báthory für den Pakt mit dem Teufel zu bestrafen, trennt ihm Daninsky mit seinem Schwert den Kopf ab und sendet seine Truppen danach auch zum Schloss der Báthorys, damit die gesamte Familie endgültig vernichtet wird. Als er Elizabeth Báthory dem Scheiterhaufen zuführt, verflucht sie kurz vor ihrem Tod das Adelsgeschlecht der Daninskys. Viele Jahrzehnte später herrscht Horror und Panik in einem kleinen Dorf in den Karpaten. Ein geheimnisvolles Monster streift durch die Wälder und zerfleischt die Dorfbewohner auf grausame Weise. Es schlägt nur in Vollmondnächten zu und hinterlässt eine blutige Spur des unfassbaren Entsetzens. Als die bestialisch zugerichtete Leiche eines jungen Mädchens gefunden wird, beschließen die Dorfbewohner das Monster zu töten. Ihr Ziel ist Waldemar Daninsky, ein Baron und Nachfahre von Irineus Daninsky, den sie für die Gräueltaten in den Wäldern verantwortlich machen. Elizabeth Báthorys Fluch bewahrheitet sich und als Waldemar Daninsky herausfindet, welch schreckliches Geheimnis er in sich trägt, ist es schon zu spät. Die Jäger sind ihm auf der Spur und in der Walpurgisnacht kommt es zur unausweichlichen Konfrontation. An Waldemars Seite steht nur noch Kinga. Ihre bedingungslose Liebe ist das einzige Heilmittel, das Waldemar von seinem Fluch befreien kann.

Weitere Filmnamen:
Curse of the Devil
L’Empreinte de Dracula
Die Nacht der teuflischen Orgien
La Noche del asesino
Return of the Werewolf

Extras:
– Englischer Trailer
– Spanischer Trailer
– Internationale Fassung (neuer 2k Scan, Laufzeiten identisch)
– Deutsche Kinofassung (HD, BD: 78 Minuten, DVD: 75 Minuten)
– Vorspann ohne Farbfilter
– Alternative “Clothed”-Einstellungen
– Bildergalerie
– Booklet

Technische Daten:
Bild: BD: 1.85:1 (1080p) / DVD: 1.85:1 (16:9 anamorph)
Ton BD: Deutsch, Spanisch (DTS-HD MA Mono) / DVD: Deutsch, Spanisch (Dolby Digital Mono)
Untertitel: Deutsch, Englisch
Limitiert auf 1500 Stück
Laufzeit BD: 84 Minuten / DVD: 81 Minuten

Sex mit einem Wolfmann

“El Retorno De Walpurgis” ist die sechste Ausgabe in der Reihe “Legacy Of A Wolfman” aus dem Hause Subkultur Entertainment in der man dem spanischen Darsteller und Regisseur Paul Naschy ein Denkmal setzt. Dieser Film ist im Jahre 1973 unter der Regie von Carlos Aured entstanden. Da kurz zuvor der Film “La Noche De Walpurgis” einen beachtlichen Erfolg einspielte wollte man schnellstmöglich im Schatten dieses Erfolges einen weiteren Film herausbringen.

So wie wir die bisherigen spanischen Werke kennen, ist auch dieser Film wieder kein Meisterwerk hinsichtlich logischer Schnitttechnik. Teilweise recht konfus geschnitten sehen wir in einer neuen HD Abtastung eine Geschichte die sehr selbstbewusst die Themen Werwolf, Vampire, Okkult, Hexen, Orgien, Bathory und vieles mehr miteinander vereint. Aber wer sich drauf einlassen kann merkt schnell, dass diese Filme einen ganz besonderen Charme ausstrahlen. Im Vergleich zu den früheren Filmen ist Naschy als Wolfmann ziemlich oft in voller haariger Pracht zu sehen und sein blutiges Werk ist auch sehr vielfältig. Sicherlich schauen die blutigen Resultate nicht wirklich realistisch aus, das ist vor allem dem extrem intensiven Rot des Lebenssaftes geschuldet, aber genau so kennt man halt die Gewaltszenen dieser Zeit auch wenn man an britische oder italienische Vergleiche denkt. Einige Szenen wurden in den einstigen Kinofassungen herausgeschnitten. Dabei handelte es sich weniger um Gewaltszenen sondern mehr um eher überflüssigen Füllstoff. Diese Szenen sind nun wieder eingebunden, hierzu gibt es allerdings keine deutsche Tonspur. Hier muss dann ein deutscher Untertitel aushelfen. Bemerkenswert ist bei dieser Geschichte, dass sich der Wolfman in menschlicher Gestalt als erfolgreicher Frauenheld erweist und einige hübsche Damen in die Kiste bekommt. Das dies allerdings nicht immer folgenlos bleibt ist auch klar und sogar in diesem Fall der Stoff welcher für eine potentielle Fortsetzung sorgen wird.

Dieser sechste von 10 Beiträgen, die zum Thema Paul Naschy angekündigt sind, ist wieder mit einem tollen und umfangreich beschriebenen Booklet versehen. Hier gibt es sehr viele Informationen zum Film und seiner Entstehung zu lesen. Vieles hat einen etwas sarkastischen Unterton und ist mit einem “Augenzwinkern” bewertet. Ob man sowohl eine BluRay und eine DVD innerhalb einer Veröffentlichung braucht kann man mal wieder in Frage stellen, aber nun gut.

Dieser Film ist ein weiteres Zeitzeugnis der spanischen Horrorfilmgeschichte. Unglaublich viele bekannte und heute noch aktive Regisseure nennen diese Filme als eine ihrer Jugendinspiration. Aber nicht nur das sollte ein Kaufgrund sein denn diese Werke haben ebenso wie die britischen Hammer Filme einen ganz besonderen Charme und Wiedererkennungswert. (michi)

_