FILM+HÖRSPIEL

FILM “Die tödlichen Zwei” (Eastern)

Originaltitel: Shuang Xia

Produktion: Hongkong, 1971

Blu-Ray-Veröffentlichung: 19.12.2014

Wertung: gut

Regie: Chang Cheh

FSK: 18

Darsteller: u.a. David Chiang, Ti Lung…

Genre: Eastern

Studio: filmArt

Inhalt:
Im Verlauf mörderischer Intrigen ist Prinz Kang, ein Mitglied der Sung Dynastie, in die brutalen Hände des rücksichtslosen Prinzen Chin geraten. Wan, ein harter Kämpfer und listenreicher Intrigant zugleich, ist für seine Sicherheit verantwortlich. Doch Hilfe naht: Ritter Pao und sein Freund Pien, beides treue Anhänger des Prinzen, sammeln und formieren die Truppen zu seiner Befreiung. Sie sind dafür bekannt, das sie vereint im Zweikampf ein unschlagbares Duo sind. Gemeinsam werden sie „die tödlichen Zwei” genannt. Wan aber bekommt Wind von den geplanten Aktionen und tut seinerseits alles, um die Befreiung zu verhindern. Eine blutige Spur durchzieht das Land und „die tödlichen Zwei“ stehen vor ihrem härtesten und schwersten Kampf…

Als hätten die Jungs von filmArt nicht alle Hände voll zu tun, um die Polizieschi- und Giallo-Süchtigen regelmäßig mit dem nächsten Schuss zu versorgen, machen sie mit der “Shaw Brothers Collector′s Edition” das nächste Fass auf! Und was für eines… die Shaw Brothers-Filme genießen großen Zuspruch und die Fangemeinde wird genau beobachten, wie man diesen Job erledigt… und dieser Verantwortung stellt man sich im Hause filmArt mit stählernder Faust.

Der erste Film aus der “Shaw Brothers Collector′s Edition” ist “Die tödlichen Zwei” aus dem Jahr 1971 mit Ti Lung und David Chiang. Die Story ist klar (siehe oben), aber die Umsetzung ist sehr gelungen. Auch wenn ich schon spektakulärere Kämpfe gesehen habe, fällt der Film in die Rubrik “richtig gute Unterhaltung”. Die Kämpfe werden überwiegend mit Waffen ausgetragen und die Idee, jemanden mit einem Musikinstrument (Becken) zu vermöbeln ist schon verdammt geil.

Besonders gelungen finde ich den Abenteuer-Anteil, wenn die Retter die berüchtigte Brücke (MANOWAR hätten sie wohl die “Bridge of Death” genannt) überqueren müssen, denn das hat schon einen dezenten “Indiana Jones”-Touch. Der Sounddesigner hat einen Kampfsound kreiert, der mir nach einigen Minuten zwar wahrlich im Ohr weh tut, aber was ist schon mein Schmerz, verglichen mit der Pein, die die Gegner der tödlichen Zwei erwartet?! Richtig: nüschte.

Ich freu mich auf die folgenden Perlen aus dem Hause der Shaw Brothers, denn in Sachen Aufmachung kann man hier nur jubilieren: der Film kommt als Blu-Ray/DVD-Combo und das Bild ist absolut hervorragend! Der Sound klingt angemessen und als Extras hat man neben einer Bildergalerie, einem Wendecover, dem deutschen und originalen Kinotrailer in HD diesmal ein wunderbares “Artbook” beigelegt. Das ist ein schickes Booklet, welches leider ohne Text, dafür mit allen Aushangfotos und Werberatschlägen daherkommt. Das nenn ich einen guten Einstieg in die neue Serie, die bereits auf 10 Teile angelegt ist! (chris)