FILM “Cabin Fever – The New Outbreak” (Horror)

Online seit 18.09.2016

cf4Originaltitel: Cabin Fever

Herstellungsland: USA 2015

: 06.10.16

Wertung: nicht möglich

Regie: Travis Zariwny

Darsteller: Matthew Daddario, Gage Golightly, Dustin Ingram

FSK: FSK ab 18

Studio: Tiberius Film

Genre: Horror

 

Inhaltsangabe:

Nach dem Stress der Prüfungszeit fährt eine Gruppe Studenten in eine abgelegene Hütte im Wald. Die Hütte liegt idyllisch am Rande eines Sees, perfekt zur Erholung – und abends zum Feiern. Doch als eines der Mädchen plötzlich krank wird und Blut erbricht, spitzt sich die Situation dramatisch zu: Nach und nach werden die Freunde von einem aggressiven Virus befallen, der ihre Körper auf unbeschreiblich grausame Weise regelrecht zerfrisst. Als sich die Clique  hilfesuchend an die Bewohner des nahegelegenen Dorfes wendet, reagieren diese äußerst ablehnend: Denn die Furcht, sich ebenfalls anzustecken, ist zu groß…

Das erfolgreiche Franchise ist zurück: „Der Meister des Terrors“ Eli Roth produzierte den langersehnten Neuzugang der CABIN FEVER-Reihe. Regie führte Travis Zarwny („Space Soldiers“), auch bekannt als Travis Z, der sich als Pruduction Designer u.a. bei Adam Greens Serie „Holliston“ und „Chillerama“ einen Namen machte. Besetzt ist der blutige Horrorfilm mit den Jungstars Gage Golightly („Teenwolf, „Red Oaks“), Matthew Daddario („Shadowhunters“, „Der Lieferheld – Unverhofft kommt oft“), Samuel Davis („From Dusk Till Dawn“, „Sin City 2“), Dustin Ingram („Vinyl“, „True Blood“) und Nadine Crocker („Castle“). Auch Eli Roth ist in einer Nebenrolle zu sehen. Noch blutiger, noch eindrucksvoller, noch bessere Effekte – CABIN FEVER: THE NEW OUTBREAK hebt die Erfolgsreihe auf ein völlig neues Level!

Fortsetzung oder Remake?

“Cabin Fever – The New Outbreak” so heißt der inzwischen vierte Film dieser Franchise Filmreihe. Dieser von Eli Roth produzierte Film ist unter der Regie von Travis Zarwny entstanden und erzählt keineswegs eine neue Geschichte, obwohl man dies glauben sollte wenn man den Titel liest. Vielmehr ist der Film ein SpinOff vom ursprünglich ersten Film. Es ist nicht nur so das sich die Handlung extrem ähnelt. Nein, tatsächlich ist es so das selbst die Charaktere genauso aufgebaut sind und selbst diverse Konversationen genau übernommen wurden. Nur die Lokation wurde etwas verändert. Da fragt man sich dann doch wieso dieser Film nicht als Remake ausgeschrieben wurde. Nun stehe ich hier und weiß gar nicht recht wie ich dieses Werk hier bewerten soll. Da der erste Teil eigentlich super ist und sich zu einem Kultfilm gemausert hat, ist es für dieses neuerlich Werk natürlich schwer.

Klar, “Cabin Fever – The New Outbreak” ist super anzuschauen und sofern man den ersten Teil nicht kennt wird das Gesamturteil sehr positiv sein. Der Horror ist super in Szene gesetzt, die dramatischen Stunden in der Waldhütte am See sind voller Panik und Angst. Letztlich erleben wir Body Horror gepaart mit Backwood Redneck Trash wie man es kaum besser machen kann. Ja wäre da nicht das Original von Eli Roth. Warum hat er dies nur seinem wirklich guten Film angetan? Wirklich schwer zu beantworten. Bild und Ton ist absolut hochwertig und zeitgemäß, hier gibt es inzwischen natürlich einige technische Möglichkeiten mehr.

Leider hat der innere Konflikt über die Sinnhaftigkeit dieses Films bei mir den Spaß etwas verdorben. Doch unvoreingenommen ist der Film sicherlich und zweifelsohne gut. (michi)

_