REVIEW

DECLINE OF THE I “Rebellion” (Black Metal)

DECLINE OF THE I

“Rebellion”
(Black Metal)

Wertung: Geht so

VÖ: 27.02.2015

Label: Agonia Records

Webseite: Facebook, Myspace, Soundcloud

A.K. ist ein umtriebiger Multiinstrumentalist aus Frankreich.
Bei Malhkebre spielt er Bass, bei Merrimack Gitarre, bei Vorkreist bedient er auch 6 Saiten und bei den Darkwavern von Eros Necropsique zusätzlich das Keyboard. DECLINE OF THE I führt er mehr oder weniger alleine. Hier werden verschiedene dunkle und extreme Musikarten kombiniert, so dass sich im Ganzen ein Gemisch ergibt, welches man als Post Black Metal deklarieren könnte.
Im Großen und Ganzen kann mich A.K. mich jedoch nicht überzeugen, auch wenn hier oftmals gute Ideen vorhanden sind. Für den Banner BM ist mir zu viel Mid- und Downtempo auf der Scheibe. Die Abläufe sind mir teilweise zu konfus und bestimmte Teile, die zwar angenehm psychotisch erscheinen werden mir dann aber zu weit ausgereizt. Der Sound stellt mich zufrieden, besonders die Drums, die teilweise auch programmiert sind, fallen positiv auf. Wenn es dann jedoch beinahe in elektronische Gefilde abdriftet, hört es hier bei mir auf. Die Scheibe ist interessant für einen Hördurchgang, danach reizt sie mich nicht mehr. (hendrik)