News

TITANS :: Debütalbum am 21.03.2012

12. February 2012

TITANS stehen kruz vor der Veröffentlichung ihres Debütalbums.

Als Appetizer hier schon mal das klein wenig durchgedrehte und coole Video zum Song “It´s Dark”

 

Tracklink for Soundcloud:

http://soundcloud.com/progressproductions/titans-it-s-dark

Track for download:

http://www.progress-productions.com/Titans-Its_Dark.mp3

BLACKFIELD FESTIVAL :: Jubiläum im Amphitheater Gelsenkirchen

11. February 2012

Das BLACKFIELD FESTIVAL feiert in diesem Jahr ein erstes Jubiläum: Es jährt sich zum 5. Mal und das soll gebührend gefeiert werden. In den letzten Wochen hat das diesjährige Line Up in regelmäßigen Abständen zugelegt ­ mit den Headlinern IN EXTREMO uund VNV NATION sind die Rollen klar verteilt, dazu Bands wie SALTATIO MORTIS, FAUN oder SUBWAY TO SALLY Sänger ERIC FISH. Zu den Neuzugängen der letzten Wochen zählten u.a. WELLE:ERDBALL, das Nebenprojekt der SCHANDMAUL-Musiker WETO, SECRET DISCOVERY, FUNKER VOGT, die Allstar-band um FIELDS OF THE NEPHILIM Gründer Tony Pettit THE EDEN HOUSE und die Industrialrock Pioniere OOMPH!.

Weitere News und Ankündigungen folgend in Kürze – alle Infos zum Festival immer aktuell auf www.blackfield-festival.de

FAUN :: Acoustic Tour und Besetzungswechsel

11. February 2012

Vieles hat sich getan im Hause FAUN. Rairda (Harfe, Gesang) wird ab 2012 nicht mehr mit dem Münchner Ensemble auf der Bühne stehen, da sie sich mehr auf ihre Familie fokussieren will. Als Ersatz stehen SONJA DRAKULICH (aus den USA) als Sängerin und STEPHAN GROTH (aus Dresden) für Drehleier, Flöten, Cister und Gesang parat.
Bereits jetzt sind viele neue Lieder am entstehen und bestaunen kann man das neue Line Up dann in der bestuhlten ACOUSTIC TOUR im März / April 2012 oder ab April 2012 wenn FAUN zum ersten Mal mit 6 Musikern auf der Bühne auf ausgewählten Festivals in Deutschland, Holland und den USA auftreten werden. www.faune.de

Do. 15.03.12  München 80636 – Freiheiz
Fr. 16.03.12  Giessen 35390 – Pankratiuskapelle
Sa. 17.03.12  Erfurt 99084 – Stadtgarten
So. 18.03.12  Magdeburg 39104 – Festung Mark
Di. 20.03.12  Bochum 44787 – Christuskirche
Mi. 21.03.12  NL – Tilburg 5038CV- 013
Do. 22.03.12  Bremen 28309 – Tivoli
Fr. 23.03.12  Leipzig 04277 Werk 2
Sa. 24.03.12  Ottweiler 66564 Club Schulz
Fr. 20.04.12  Würzburg 97070 – St. Stephan
Sa. 21.04.12  Heidelberg 69115 – Providenzkirche
So. 22.04.12  Stuttgart 70191 – Wagenhallen
Do. 26.04.12 Köln 50733 – Kulturkirche
So. 29.04.12  Nürnberg 90441 – Hirsch

RELOAD FESTIVAL :: 4 neue Bands

11. February 2012

Für das RELOAD FESTIVAL (15.-17. Juni 2012 in Sulingen) sind 4 weitere Bands bestätigt. Neben Soulfly und Biohazard werden Enter Shikari und The Boss Hoss mit dabei sein. www.Reload-Festival.de

FURSY TEYSSIER :: “Collected Works 2006 – 2011” (Buch) jetzt erhältlich

11. February 2012

Fursy Teyssiers erstes Buch über seine Arbeiten als Cover/Artwork-Designer ist jetzt erhältlich. “Collected Works 2006 – 2011” enthält die meisten seiner Cover-Artworks, unveröffentlichte Entwürfe und exklusive Artwork-Inhalte von Empyrium, Alcest, Agalloch, Amesoeurs und vielen anderen. Abgerundert wird das Buch durch viele Kommentare und Hintergrundinformationen Teyssiers. Es ist weltweit auf 600 Stück limitiert und enthält ein vom Künstler unterschriebenes Zertifikat.

Eine 15-Seiten Vorschau gibt es hier:
http://lesdiscrets.com/flipbooks/artworks_book/

OBERER TOTPUNKT :: Digitalsingle Desiderat

11. February 2012

“Langfristig gesehen sind wir alle tot” – das Zitat von John Maynard Keynes hat das Expressionisten Duo OBERER TOTPUNKT aus Hamburg schon während der Arbeit am Album “Stiller Zoo” beschäftigt. Dabei entstand auch der Track “Langfristig gesehen sind wir alle tot”. Darin verarbeitete die Band auch eine Reihe von Zitaten aus eigenen Texten. Das elektrisierende Thema hatte die Musiker gepackt, aber zum Konzeptalbum “Stiller Zoo”, in dem es um märchenhafte Welten und Wesen ging, passte dieser knallharte Beat einfach nicht. Deshalb wurde jetzt die digitale Single ausgekoppelt. www.totpunkt.com

RUNNING WILD :: Neues Studioalbum ab 20.04.

10. February 2012

Running Wild – Shadowmaker
VÖ: 20.04.2012
Steamhammer / SPV
———————————————–

Es ist beileibe keine Binsenweisheit, dass man mitunter zunächst einen Schritt zurücktreten muss, um sich anschließend weiterentwickeln zu können. Außerdem sind kreative Pausen und schöpferische Auszeiten speziell in der Musik zwingend notwendig, um sich nicht künstlerisch im Kreis zu drehen oder aber den notwendigen Enthusiasmus zu verlieren. Rock´n`Rolf Kasparek, Sänger, Gitarrist und Chef der deutschen Metal-Galeere Running Wild, kann diese Erfahrung nur bestätigen. Er sagt: „Ohne die Pause nach Rogues En Vogue und ohne den Umweg über andere Projekte hätte ich nicht wieder auf den Weg zu Running Wild zurückgefunden. Es hatte sich eine Routine eingeschlichen, die mir nicht mehr gefiel. Ich musste Running Wild beenden, um den Kopf wieder frei zu bekommen. Nur so war es möglich, ein derart lockeres und spielfreudiges Album wie Shadowmaker zu schreiben.“ Veröffentlicht wird das neue Machwerk am 20. April 2012 (Europa: 23. April 2012, USA/Canada: 24. April 2012) über Steamhammer/SPV, dem Jewelcase ist eine 40minütige Bonus-DVD beigefügt, mit einem Making Of und Kommentaren zu jedem der zehn neuen Songs. Die wirklich gute Nachricht des noch jungen Jahres also lautet: Running Wild sind zurück, und zwar in absoluter Topform!

Endlich ist es fertig. “Shadowmaker” das neue Studioalbum von RUNNING WILD ist im Kasten. Aufgenommen in den pjmusic Studios in Hannover von Peter Jordan, Niki Nowy und Bandleader Rock N´Rolf, beinhaltet das Album 10 brandneue Tracks.

Rock N´Rolf berichtet aus dem Studio:


“Shadowmaker” erscheint am 20.04.2012 bei SPV / Steamhammer in folgenden Konfigurationen:

=>  Erstauflage im komplett schwarzen jewel case mit Silberaufdruck und Bonus DVD
=>  Doppel Gatefold LP mit bedruckten Innentaschen und clear Vinyl
=>  Limitiertes Boxset incl. 2LP, Jewel case+DVD, Poster, Sticker, Postkarte und 30 seitiges Buch im LP Format
=>  Download

DIE KAMMER :: Zeit für einen neuen Anfang

9. February 2012

Nun ist es offiziell. Matthias Ambré und Marcus Testory lüften den Schleier um ihre musikalische Zusammenarbeit. Bereits seit einigen Monaten arbeiten die beiden an Material für das gemeinsame Musikprojekt Die KAMMER. Bekannt sein dürften die letzten Stationen der langjährigen Künstlerkollegen: Ambré war Gitarrist und Produzent der Frankfurter Gothic-Formation ASP, Testory zeichnete verantwortlich für das schwarze Kammerorchester Chamber.

Die alten Weggefährten – Testory war in den Anfangsjahren von ASP Teil deren Liveband, Ambré produzierte das Debut-Album von Chamber und war Co-Komponist einiger Titel – wollen es noch einmal wissen und beschreiten einen Neubeginn. Erklärtes Ziel von Ambré und Testory ist es, das zu machen, was beide über die Jahre aus den Augen verloren haben: feinfühlige, schöne Lieder, aufs Wesentliche reduziert und in bewährter Singer-Songwriter-Tradition. In der KAMMER entstehen handgemachte Songs, mal melancholisch und morbide, mal augenzwinkernd und sarkastisch. Ehrliche Musik, die ganz ohne aufgeblasene Emotionen, überzogenen Pathos und Entertainment-Brimborium bestehen kann.
Den Namen Die KAMMER wählten die beiden zum einen als Hommage an die Formation Chamber L’Orchestre De Chambre Noir, deren akustische Tradition sie fortführen möchten, zum anderen deshalb, weil für beide die KAMMER einen Ort symbolisiert, an dem man sich ganz zu Hause fühlen kann. Einen Ort, der Nähe und Geborgenheit bietet, an dem man der sein kann, der man ist und der trotzdem genug Platz lässt für große Visionen.

Die Entstehungsphase bis zur ersten Veröffentlichung nennen die beiden »Season 0: Early Adoptions«. Alle, die an diesem Werdegang der KAMMER teilhaben möchten, dies auf vielseitige Weise über die offizielle Homepage tun: www.die-kammer.com

BORKNAGAR :: Ersten Song und neues Bandfoto

9. February 2012

Die norwegischen Avantgarde Metaller BORKNAGAR veröffentlichen den ersten Song ihres neuen Albums “Urd” auf der Website von Metal Hammer. Hört euch hier den neuen Track “Roots” an: http://www.metal-hammer.de/video-audio/premieren/article133604/borknagar-roots-als-exklusiver-ausblick-auf-das-album-urd.html

BORKNAGARs Mastermind Øystein G. Brun kommentiert:
“In Anbetracht der Tiefe und Vielfalt unseres neuen Albums “Urd”, ist es fast schmerzhaft für den ersten offiziellen Eindruck ein Stück von dem Braten abzuschneiden. Ich würde behaupten, dass jeder einzelne Song auf seinem eigenen Fundament steht, aber wie so oft bei unserer Musik, wird erst im Kontext des ganzen Albums die wahre Power eines jeden Tracks entfaltet. Wenn man all diese Punkte berücksichtigt, ist “Roots” wahrscheinlich der Song, der den besten Eindruck von “Urd” vermittelt. Er enthält die meisten Elemente, die den musikalischen Rahmen von BORKNAGAR ausmachen. Ich hoffe ihr genießt den Song, der euch einen ersten kleinen Einblick in unser neuestes Werk bietet. Das Biest steht kurz davor von der Leine gelassen zu werden.”

Der Song “Roots” ist auf dem kommenden Album “Urd” enthalten, welches am 23. März via Century Media veröffentlicht wird.

FIREFIELD-FESTIVAL :: Stormwarrior sagen ab

8. February 2012

Für das am 10. 02. in der Braunschweiger Schweinebärmannbar geplante Firefield-Festival haben die HeadlinerStormwarrior gestern Abend leider wegen Krankheit abgesagt. Das Festival findet trotzdem statt.

Die Veranstalter: “Nach einer schlaflosen Nacht und endlosen Diskussionen haben wir uns entschieden, die Sache mit vier Bands durchzuziehen. Das Billing sieht jetzt noch Torian, Palace, Gonoreas und Liquid Horizon vor. Der Preis an der Abendkasse wird von 15 auf 8 Euro gesenkt, dazu bekommt jeder Besuch ein Freigetränk (Bier, Wasser, Cola etc.) nach Wahl. Wir versuchen damit, den zum Teil weit gereisten Besuchern noch etwas zu bieten und gleichzeitig unsere finanziellen Verluste wenigstens etwas abzufangen. Die einzige andere Alternative wäre eine komplette Absage gewesen, die niemandem etwas gebracht hätte. Natürlich erhält jeder Besitzer einer Karte aus dem Vorverkauf die Differenz an der Abendkasse erstattet. Wer seine Karte komplett umtauschen möchte, kann dies ebenfalls an der Abendkasse oder direkt bei Firefield Records (info@firefield-records.com) tun.
Wir sind ebenso wie die Fans enttäuscht, das Festival ohne Stormwarrior abhalten zu müssen. Aber gegen höhere Gewalt ist kein Kraut gewachsen. Wir hoffen trotzdem, dass wir mit den Bands und Besuchern einen geilen Abend feiern können.”