LAX’N’VOLLEY :: Altersentsprechende Komik

LAX′N′VOLLEY tragen zum, wenigstens von mir erhofften, Moshcore-Revival bei. Ihr Mix aus Thash Metal und Hardcore erinnert mich an die gute, alte Zeit und löst einen mächtigen Mosh-Reflex aus. Freundlich, wie die Rheinländer nunmal sind, haben sie sich in unserem kleinen Steckbrief verewigt. Viel Spaß!
Das Review zum Album gibt es hier.

Stellt bitte die Bandmitglieder vor!
Lars Zimmermann (Gesang)
Dave Steffens (Bass)
Bodo Leichenich (Schlagzeug)
Carsten Koch (Gitarre)

Erzählt uns was zu eurer Bandgeschichte!
LAX ‘N’VOLLEY wurde im Januar 2012 von uns 4 Hobby`ts ins Leben gerufen.
Zuvor irrten, trollten und rockten wir teils gemeinsam, teils getrennt im Rheinland umher (TRANSGRESSION, POINT ONE, ASMODINA, EILTANK, SOLITARY CONFINEMENT, TAXIDERMIST, SUD, ZIS).

Charakterisiert eure Musik.
Ja, halt laxige Texte und wohl volleyige Powerriffs. Gepard und unterlegt mit der unserem alter angepassten Komik.

Wo liegen eure größten Einflüsse?
Zwischen Ober- und Unterlippe. Lax laufen lassen und Voll Ey.

Warum sollen die Fans ausgerechnet in eure Musik investieren und eure CD kaufen und auf eure Gigs kommen?
Da wir halt so sind wie ich und du. Spaß haben wollen und diesen auch weitergeben möchten. Dem Alltagsstress entgehen und selber welchen machen. WE MOSH!!!

Was geht ab an der Livefront?
Alles was nicht fest ist, wie Die Popel und `n´ paar Kurze. Wer uns schon mal gesehen hat, weiß Bescheid.

Was steht in eurem 5-Jahres-Plan?
Weltherrschaft. Wenn uns dann noch Zeit bleibt, u.a. neue Songs.

Wie lautet der größte Wunsch in Bezug auf eure Band?
Es soll immer so Lax bleiben.

Welche 5 Alben würdest du jedem auf der Welt empfehlen?
WEHRMACHT – Biermacht
TOTAL FUCKING DESTRUCTION – Hater
MUCKY PUP – Can´t you take a joke
SLAYER – Reign in blood
und das Poesiealbum vom Lars.

Ergänze folgenden Satz: “Wenn ich Musikminister wäre…”
…gäbe es im Bundestag nur Stehplätze und die Hardcore-Metalszene wäre von jeglicher Steuer befreit.