F+H EMPFEHLUNG, FILM+HÖRSPIEL

HÖRSPIEL “Mord in Serie 13 – Was sich liebt, das killt sich” (Krimi)

MORD IN SERIE

“(13) Was sich liebt, das killt sich”
(Krimi Hörspiel)

Wertung: Empfehlung!

: 11.04.2014

Label: Contendo Media GmbH

Webseite: www.mord-in-serie.de

 

Inhaltsangabe:

Das ist bitter.
Millionärsgattin Greta Welz heuert einen Profikiller an, um ihren Mann los zu werden.
Doch ihr Plan geht nicht auf und die Situation wird brenzlig. Um jetzt nicht selbst auf die Abschussliste zu geraten, beschließt sie kurzerhand mit ihrem Lover Maurice, den Killer aus dem Weg zu räumen. Allerdings gestaltet sich das nicht ganz einfach – denn der perfekte Mord erfordert weitaus mehr Geschick, als zunächst angenommen.

Meinung / Fazit:

Gleich von Beginn an merkt man, dass bei dieser inzwischen 13. Episode der Reihe “Mord In Serie” irgendetwas anders ist. Wo man bei den vergangenen Folgen immer eine gewisse Ernsthaftigkeit herrschte, steckt dieses Hörspiel voller Schwarzem Humor und selbstverständlich auch voller Leichen, so wie man es sich wünscht. Somit gibt es einen gewissen Stimmungsbezug zum guten alten Krimi Film der 60er Jahre.

Der Hauptcharakter Greta Welz hat sich bei ihrem Plan mächtig verzockt. Statt mit dem Erbe reich zu werden erbt sie jede Menge schulden. Dieses doch niederschmetternde Geschehen wird passend immer wieder durch eine passend kauzige Musik begleitet. Außerdem ist die Polizei schnell auf den Spuren der Geschehnisse und eben diese Ermittlungen mit all den Befragungen erinnern ebenfalls an den klassischen Krimi. Leider ist die Katastrophe für die frisch gebackene Witwe nicht beendet, denn der Mörder möchte nun seinen vereinbarten Anteil am Erbe haben, doch ohne Geld wird das schwierig…doch mit ihrem Liebhaber schmiedet sie einen kuriosen Plan!

Professionell produziert und mit hervorragenden Sprechern umgesetzt ist diese Folge, die durch seine Komik aus den bisherigen Episoden markant hervor sticht. Auch die Story muss man einfach lieben, zumindest wenn man es mit gut meint mit Krimis!

Traditionell gibt es auch bei diesem Hörspiel wieder musikalische Unterstützung aus dem Label Conzoom Records. Dieses Mal ist die Band ZYNIC mit dem Stück “Paradise Falls” vertreten!

 

Sprecher:
Greta Welz  –  Alexandra von Schwerin
Maurice  –  Boris Tessmann
Kommissar Burgard  –  Helmut Krauss
Ruben Stechow  –  Uwe Jellinek
Anton Welz  –  Wolfgang Rositzka
Georg Seiler  –  Bert Stevens
Nachrichtensprecherin  –  Katrin Heß
Horst Kirchner  –  Gerald Paradies
Politesse  –  Petra Konradi
Putzfrau  –  Dascha Lehmann
Sekretärin  –  Uschi Hugo
Fitness-Trainerin  –  Kirstin Hesse
Kriminaltechniker  –  Daniel Käser
Wirt  –  Uwe Hügle
Kneipengast  –  Markus Pfeiffer
Kneipengast  –  Robert Kotulla
Taxifahrer  –  Thomas Held
Penner  –  Konrad Dornfels
Brüllender Prolet  –  Patrick Holtheuer
Brüllender Prolet  –  Christoph Piasecki
Abspann  –  Martin Sabel

Buch:  Markus Topf
Konzept & Regie:  Christoph Piasecki
Sounddesign & Musik:  Konrad Dornfels
Cover & Design:  Kito Sandberg
Produktion & (C):  Contendo Media GmbH