FILM+HÖRSPIEL

FILM “Invasion vom Mars” (Science Fiction)

 Originaltitel: Invasion from Mars

Produktion: USA, 1986

DVD-Veröffentlichung: 25.09.2014

Wertung: gut

Regie: Tobe Hooper

FSK: 12

Darsteller: u.a. Karen Black, Hunter Carson, Timothy Bottoms…

Genre: Science Fiction

Studio: Koch Media

 

Inhalt:
Keiner will dem jungen David glauben, als er von der nächtlichen Landung eines UFOs berichtet. Doch kurz darauf ist es bereits zu spät: Außerirdische Invasoren haben der Menschheit ihren Stachel injiziert und sie – äußerlich unverändert – zu willenlosen Marionetten werden lassen. Mit Hilfe von Schulpsychologin Linda Magnusson (Karen Black) und dem Militär dringt David bis zur unterirdischen Basis der Aliens vor. Ein aufopferungsvoller Kampf um die Zukunft der Erde beginnt…

Tobe Hooper hat mit “Texas Chainsaw Massacre” und “Poltergeist” zwei Meilensteine des Horror-Kinos vorgelegt. 1986 nahm er sich der Neuverfilmung des Science Fiction-Klassikers “Invasion vom Mars” aus dem Jahre 1953 an. Gemäß der heutigen Sehgewohnheiten fährt der Film eher ein gemächliches Tempo und ich denke so manches Mal, dass Tobe Hooper schon mal mehr Esprit hatte.

Der Film erzählt eine bekannte Geschichte auf eine altbekannte Weise, nur mit einigen Spezialeffekten aufgepeppt, die den Machern mal eben eine Nominierung für eine Goldene Himbeere eingebracht haben… wenn man damals schon gewusst hätte, wie miserabel die heutigen CGI-Effekte aussehen, hätte man sich die Nominierung sicherlich noch mal überlegt. Herausgekommen ist ein wunderbar altmodischer Film mit total verrückten Kreaturen vom Mars, die mich tatsächlich an die Fraggles erinnert haben… ok, eine echt böse Art der Fraggles, aber die Art, wie die Invasoren umgesetzt wurden, ist nach heutigen Maßstäben echt zum Schießen.

In den 80ern war es wie in den 50ern. Die Armee hatte das sagen und sorgte dafür, dass man die bösen Marsianer zurückdrängen konnte… oder vielleicht auch nicht?!
Aber neben der Armee hat der kleine David hier die Hosen an, der sich gegen seine Eltern und die froschfressende Lehrerin durchsetzen muss, um nicht weniger zu tun, als die Welt zu retten. Oder wenigstens Amerika.

Für Science Fiction / Tobe Hooper / Monster-Fans ist diese Auflage aus dem Hause Koch Media ein wirkliches Kleinod, denn der Film liegt erstmals ungeschnitten vor. Bei den älteren Versionen des hatte man einfach das Ende weggelassen, welches den Film erklärte, bzw. sein Grauen noch weiter vertiefte. Aber dieses Manko ist nun beseitigt und wir kommen in den Genuss der ungeschnittenen Fassung.

Eure Kaufentscheidung sollte ganz klar zum Mediabook tendieren, denn nur dort bekommt ihr das Original auf DVD gleich mitgeliefert, während die Neuauflage auf Blu-Ray eure Entscheidung mit einem guten Bild im 16:9-Format und dem deutschen und englischen Ton in DTS HD-Master belohnt. Dazu kommen noch einige Specials und fertig ist das Rund-um-sorglos-Paket. (chris)

Fotos: Koch Media