FILM+HÖRSPIEL

FILM “Die Rückkehr des Dracula” (Horror Klassiker)

rückkerOriginaltitel: The return of Dracula

Herstellungsland: USA 1958

: 23.07.15

Wertung: Geht so

Regie: Paul Landres

Darsteller: Francis Lederer, Norma Eberhardt, Ray Stricklyn

FSK: 16

Label: MOVIE POWER im Vertrieb der KNM Home Entertainment GmbH

Genre:  Horror Klassiker

 

Inhaltsangabe:

Graf Dracula tötet auf einer Zugfahrt nach Kalifornien einen Mitreisenden. Er nimmt seine Identität an und reist zu Verwandten des ermordeten Mannes. Doch schon bald müssen die Angehörigen merkwürdige Angewohnheiten an ihm feststellen, sodass sich nach dem Tod einer Freundin, die Polizei einschaltet. Doch Graf Dracula sucht weiterhin nach jungfräulichem Blut …

“The Return Of Dracula”, ein 1958 gedrehter Film von Paul Landres der zwar zur gleichen Zeit entstanden ist wie die großen Klassiker mit Christopher Lee, aber niemals diese Aufmerksamkeit erfahren hat. Als Dracula hatte man Francis Lederer ausgewählt, einen österreichisch-tschechoslowakischer Schauspieler, der damit seine erste Rolle in einem Horrorfilm spielte, als er schon am Ende seiner langen Schauspielkarriere stand. In Sachen Ausstrahlung und Körpersprache kann er den beiden großen Meistern des Dracula Schauspiels Lugosi und Lee allerdings nicht so ganz das Wasser reichen. Allein dies ist schon einer der Gründe warum man diesen Film weniger kennt und der erhoffte Erfolg eher ausblieb.

Auch das dieser Film in Kalifornien spielt wirkt etwas notgedrungen oder vielleicht an den Haaren herbeigezogen. Ja klar, Dracula kommt in die USA und fährt per Eisenbahn in diesen westlichen Bundesstaat um dort seine neue Schreckensherrschaft aufzubauen. Erinnert ja fast an Schwarzenegger….

Zum Glück enthält diese DVD die Schwarz Weiß Version des Films obwohl auf dem Cover Bilder der nach gefärbten Version zu sehen sind. Dies verpasst dem Film natürlich schon eine tolle Grundatmosphäre da die Bilder so einfach toll wirken. Generell sollte natürlich jeder Fan des Schwarz-Weiß Films bzw. von Dracula dieses Werk kennen. Das Wirken eines Darstellers in einer Rolle, die sonst von sehr bekannten und markanten Schauspielern verkörpert wird, ist natürlich schwierig, weil es die Sehgewohnheiten vor neue Herausforderungen setzt.

Ein netter Dracula Klassiker, der aber nicht an die bekannten Hammer oder Universal Filme herankommen kann. (michi)