FILM+HÖRSPIEL

FILM “Corpse Rapist” (Horror)

Originaltitel: Someone’s knocking at the door…

Herstellungsland: USA 2009

Verkaufsdatum: 28.02.14

Wertung: Finger weg

Regie: Chad Ferrin

Darsteller: Noah Segan, Andrea Rueda, Jon Budinoff, Lew Temple, Ezra Buzzington

FSK: ab 18 Jahren

Studio: Intergroove Media GmbH

Genre: Horror

 

Inhaltsangabe:

Sechs Medizin-Studenten aus dem College haben genug vom Lernen. Das nächste Wochenende steht ganz im Zeichen von Alkohol, Drogen und Sex. Doch die Clique hat keine Ahnung, worauf sie sich eingelassen hat, denn am Party-Ort werden nicht nur experimentelle bewusstseinserweiternde Drogen genommen. Es wird auch gestorben. Schon kurz nach ihrer Ankunft wird einer von ihnen brutal ermordet. Panik geht um, als klar wird, dass ein verrücktes Stalker-Pärchen, die Hoppers, ihr Unwesen treiben. Das Mörderduo tötet und vergewaltigt. Das Irre daran? Wilma und John Hopper waren in den 70er Jahren für ihre Mordexzesse berüchtigt. Was haben die Studenten getan, dass dieses Killer-Duo nach knapp vier Jahrzehnten wieder zurückbringt?

“Someone’s knocking at the door…” ist ein billig produzierter Horrorfilm, der schnell wieder in Vergessenheit geraten dürfte. Bei mir jedenfalls. Denn das was wir hier zu sehen bekommen ist wirklich dürftig. Charaktere schwach, Story blöde, Gore Effekte stümperhaft. Was will man da letztlich noch Positives anmerken? Mir fällt nichts ein denn diese Geschichte um ein paar Schüler, die durch Drogenkonsum auf die blutige Spur des Mörderpärchens Hopper kommen, ist einfach nur unspektakulär und bietet nicht als Langeweile und das einzig Spannende ist, ob man es schafft den Film durchzustehen ohne abzubrechen oder zu spulen. Was das angeht habe ich allerdings versagt und ich schäme mich nicht mal dafür! (michi)