SERIE “American Horror Story – Hotel” (Horror)

Online seit 6.10.2016

6550199_3PA_jpgHR_1400Originaltitel: American Horror Story – Hotel

Herstellungsland: USA 2015

: 13.10.16

Wertung: blutige Empfehlung

Regie: Ryan Murphy

Darsteller: Lady Gaga, Kathy Bates, Sarah Paulson, Evan Peters

FSK: ab 18

Studio: 20th Century Fox

Genre: Horror

 

Inhaltsangabe:

Willkommen im Hotel “Cortez”! Hinter jeder Tür der labyrinthischen Räumlichkeiten lauert ein Alptraum-Szenario. Verantwortlich dafür zeigt sich vor allem die Besitzerin “The Countess”, um ihre ungewöhnlichen Gelüste zu stillen. Aber nicht nur die Besitzerin liefert den Stoff für jede Menge Horror-Storys, sondern auch die Hotelgäste selbst – darunter Junkies, Freaks und Filmstar Ramona Royale.

Abermals grandios besetzt, weiß auch Staffel 5 wieder zu begeistern. Neben Kathy Bates, Angela Basset, Matt Bomer, Denis O’Hare und Sarah Paulson muss man aber vor allem Lady Gaga hervorheben: für ihre Rolle als “The Countess” wurde sie mit dem Golden Globe als beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet!

Übernatürliche Specials der Blu-ray und DVD:

  • Eine Einladung zur Teufelsnacht
  • Das Cortez

Wer möchte nicht auch mal in das Cortez?

Zuerst war es schon ein kleiner Schock als Jessica Lange bekannt gab, dass die nach ihren grandiosen prägenden Auftritten in den ersten vier Staffeln für eine weitere nicht mehr zur Verfügung stehen würde. Doch die Macher von American Horror Story haben einen unglaublichen Treffer gelandet und einer Darstellerin das Vertrauen geschenkt, die bisher zumindest auf der Leinwand noch keine allzu große Karriere vorzuweisen hatte. Die Rede ist von der Sängerin Lady Gaga. Wenn man sich allerdings die Rolle anschaut, die sie hier bekommen hat, ist diese Wahl nur logisch. Ich glaube niemand hätte die extreme Rolle der Countess besser verkörpern können als die extravagante und auch ein bisschen verrückte Lady Gaga. Der Golden Globe, den sie für diese Rolle bekommen hat ist zweifelsfrei gerechtfertigt.

Doch nicht nur sie trumpft in dieser abermals unglaublich verstrickten und vielschichtigen Horror Story stark auf. Generell alle Darsteller glänzen in ihren Rollen. Kathy Bates, Sarah Paulson und Denis O’Hare sind nur eine kleine Auswahl an großartigen Schauspielern, die ihren Charakteren eine sensationelle Ausstrahlung haben.

AHS_502_0342d_hires2_1400

Die Lokation und die zuerst recht undurchsichtige Story haben es in den ersten Folgen etwas schwierig gemacht den Einstieg zu finden. Doch mehr und mehr begibt man sich in die dunklen Gänge und Räume des Hotels und in die ebenso finsteren Seelen und Vergangenheiten der Personen der Geschichte. Mehr denn je steckt die Handlung voller Verführung, Sex und recht roher Gewalt. In so kurzer Abfolge habe ich noch nie gesehen wie sich ein ums andere Mal die Kehlen der Opfer öffnen und Fontänen-artig das Blut aus den Körpern ergießt und sich die Angreifer daran ergötzen. Hier wird auch kein Halt gemacht vor irgendwelchen Tabus. Ob Erwachsene oder Kinder, beide werden Opfer und auch Täter und hinterlassen für den geneigten Horrorfilm Freund viel blutige Freunde.

AHS_507_Tucker_0071d_hires2_1400

Auch ein Lob an die tolle Musikauswahl, welche in den Folgen verwendet wird. Immer stimmig passend hören wir New Wave, Rock und Gothic Songs die sich perfekt in die Szenerie eingliedern und die eh schon dichte Atmosphäre ungemein verdichten.

Eine der großartigesten Szene der gesamten Horror Story Serie über alle Staffeln hinweg ist das Dinner mit den Serienkillern der Geschichte. Namen wie Jeffrey Dahmer, Zodiac, John Wayne Gacy, Richard Ramirez und Aileen Wuornos versammeln sich am Tisch und bieten eine Zusammenkunft der ganz abstrakten Art und Weise. Na, wenn einem da nicht das Wasser im Horror Munde zusammen läuft.

Diese fünste Staffel steht den vorherigen in nichts nach. Spannende Geschichte, optisch extrem opulent, tolle Charaktere gespielt von sensationellen Darstellern und natürlich auch mit einem hohen Level an Gewalt und Wahnsinn. Absolut Empfehlenswert.

_