NEWS

NO MORE :: Neue EP und Videos

Die englische Modedesignerin Claire Barrow verwendete kürzlich den 30 Jahre alten NO MORE Song “Something Grows Up” vom Kult-Album “A Rose Is A Rose” für einen von Fúmi Nagasaka gedrehten Videoclip um ihre neue Kollektion zu präsentieren.

Auf der neuen EP erfährt nun das bellende Mantra von “Hypnotized” – von besagtem Album – eine Neubearbeitung. Hier regiert nicht mehr das Schwarz/Weiß der Vergangenheit, jetzt leuchtet das Dunkel. In allen Farben. Nicht nur diese Version, auch der surreale Stop-Motion Irrsinn des Videos machen dem Songtitel alle Ehre. Der “Aliencrafted” Remix stammt von RAYATIS.

“Take Me To Yours” (Single-Edit) kreist beschwörend um das manische, immerwährende, nicht zu stillende Verlangen eines Don Juan. Wo ist das Ende, wo der Anfang? Der Videoclip, gedreht während der letzten Italientour von NO MORE, taucht ganz in die nächtliche Stimmung des Songs ein. Der Remix von PNEUS bürstet den Song gegen den elektronischen Strich und und reduziert den Song bis aufs Mark. www.nomoremusic.de

Die 1979 gegründete Band löst sich 1986 auf, doch im Herbst 2008 gehen Tina Sanudakura und Andy Schwarz wieder als NO MORE auf die Bühne.
2010 erscheint das Album MIDNIGHT PEOPLE & LO-LIFE STARS .
NO MORE  touren durch Clubs in ganz Europa, supporten DAF und spielen mit Psyche die “Electronic Legends” Konzertreihe.

2012 erscheint das aktuelle Album SISYPHUS.