HÖRSPIEL “Mord In Serie (29) – Brennender Hass – Feuerengel 2” (Thriller)

Online seit 10.09.2017

Mord In Serie

“(29) Brennender Hass – Feuerengel 2”
(Thriller)

Wertung: Geht so

VÖ: 08.09.17

Label: Contendo Media

 

 

Klappentext:

Ein neuer Fall für Brandermittlerin Livia Krämer und Christian Marx, Zugführer der Dresdner Feuerwehr. In den Trümmern eines abgebrannten Flüchtlingsheims wird die verkohlte Leiche eines Mannes entdeckt. Alles deutet auf Brandstiftung hin, weshalb Livia und Christian in der rechten Szene Dresdens auf Spurensuche gehen. Doch was weiß die junge Syrerin Reyhan über den Anschlag und den Toten im Keller? Ist sie vielleicht der Schlüssel zur Lösung des Falles?

Buch: Markus Topf
Idee, Konzept & Regie: Christoph Piasecki
Sounddesign: Erik Albrodt
Musik: Konrad Dornfels
Produktion: (C) Contendo Media GmbH

Menschenverachtende Machtspiele

Passend zum aktuellen Zeitgeschehen hinsichtlich Politik, Flüchtlingsproblematik und Fremdenfeindlichkeit hat man mit “Brennender Hass – Feuerengel 2” ein Hörspiel veröffentlicht, dass genau diese Themen aufgreift. Diese 29. Episode präsentiert dabei seinen Hörern über 66 Minuten Spielzeit hinweg eine Geschichte, die in Sachsen diverse Brandanschläge auf Flüchtlingsunterkünfte aufgreift. Doch wie so oft ist nicht alles so wie es scheint, denn es handelt sich hier nicht nur um eine Tat von braunen Hohlköpfen, sondern hier stecken Machtinteressen und fragwürdige politische Machenschaften dahinter, die es für die Ermittler nicht gerade einfacher machen. Leider empfinde ich die Geschichte und auch die Erzählweise nicht sehr spannend. Letztlich fehlt mir hier etwas Tiefe und Dramaturgie um von der Geschichte eingefangen zu werden. Leider habe ich es nie geschafft zu einem der Charaktere eine Bindung zu erlangen und damit das benötigte Mitfiebern zu erwecken.

Natürlich ist das Hörspiel technisch auf aller höchstem Niveau, da kann man sich bei Produkten von Contendo Media sehr sicher sein, dass man darauf viel Wert legt. Auch kennt man diverse Stimmen aus bekannten Film und Fernsehfilmen oder Serien, auch hier setzt man auf gestandene authentische Sprecher.

Für mich nicht gerade eine der besten Episoden, doch die Thematik macht die Geschichte generell natürlich schon interessant. (michi)

_