FILM+HÖRSPIEL

FILM “Warte, Bis Es Dunkel Wird” (Slasher Horror)

wbedwOriginaltitel: The Town That Dreaded Sundown

Herstellungsland: USA 2014

: 03.09.15

Wertung: Gut

Regie: Alfonso Gomez-Rejon

Darsteller: Addison Timlin, Veronica Cartwright, Anthony Anderson, Joshua Leonard

FSK: 16

Label: Tiberius Film

Genre:  Slasher Horror

 

Inhaltsangabe:

Vor 65 Jahren hat ein maskierter Serienkiller die Kleinstadt Texarkana terrorisiert. Schon damals gab es viele Opfer. Nun scheint der Killer zurück zu sein. Seine ersten Opfer sind die 17-jährige Jami, die sich auf ein romantisches Date mit ihrem neuen Freund Corey freut, als für sie ein wahrer Alptraum losbricht. Denn der brutale Mörder mit dem Kartoffelsack schlägt gnadenlos zu. Corey wird brutal ermordet und Jami kommt knapp mit dem Leben davon. Besessen von dem Gedanken, dass der Killer von damals zurückgekehrt ist beginnt sie nachzuforschen. Denn damals, im Jahr 1946 hat ein Phantomkiller Liebespaaren aufgelauert, und sie grausam abgeschlachtet. Während die Opferzahl stetig ansteigt, verstrickt sich Jami immer tiefer in die dunkle Vergangenheit und versucht Licht ins Dunkel zu bringen. Sie will den vermummten Killer um alles in der Welt enttarnen…

Optisch reizvoller Slasher Movie

Ende der 70er Jahre, als das Slasher Genre gerade in der blühenden Großphase war, entstand auch der Film “The Town That Dreaded Sundown” (Bei uns eher als “Der Umleger” bekannt). Dieser Handelt von einem bis heute nicht restlos aufgeklärten Verbrechen aus dem Jahre 1946. “Warte, Bis Es Dunkel Wird” ist jetzt kein reines Remake, sondern er nutzt den einstigen Film als solchen und platziert das Geschehen ins Heute, wo der Film und das einstige Verbrechen immer zum Jahrestag als makabere Partybasis dient.  So sehen wir im Autokino Ausschnitte des alten Films und auch im weiteren Geschehen werden optisch anspruchsvoll immer wieder hiervon Szenen eingeschnitten.

d1

Für alle diejenigen, die sich auch für das Original interessieren sei angemerkt, dass es von “Warte, Bis Es Dunkel Wird” eine 4 Disc Steelbook Edition gibt, auf der neben vielen Extras auch der Film “Der Umlager” erstmal in Deutschland ungeschnitten zu sehen ist.

Das Slasher Gen ist in dem neuen Film natürlich sehr präsent und erfüllt auch alle Ansprüche Genres. Der Killer ist maskiert und somit kann man sich niemals sicher sein wer tatsächlich hinter der Maske steckt. Auch was die Kills angeht zeigt er sich sehr vielseitig, geschickt und kreativ. Schrotflinte, Jagdmesser und sogar ein Blasinstrument welches beim Betätigen mit einer Speerspitze zusticht. Der Gewaltlevel ist gut und passend, aber nicht übermäßig, sodass der Film sogar mit einem FSK16 Rating Uncut durchgekommen ist. Liegt wohl daran das diese kurz und schnell vonstatten gehen und nicht exzessiv in die Länge gezogen werden. Hat aber positiv zur Folge das der FIlm in diesen Szenen eine überraschende und enorme Geschwindigkeit bekommt.

d2

Doch das interessanteste und außergewöhnlichste am Film sind die großartigen Bilder die geboten werden. Tolle Kamerafahrten, eindrucksvolle Perspektiven und Einstellungen, die Filmeinbindungen des Altfilms und die hochauflösende Gesamtoptik lassen das Werk in der Gesamtheit großartig daherkommen. Natürlich wäre auch ein etwas grobkörniges und dreckiges Bild passend gewesen, doch das hier gebotene High End Format funktioniert besser als geglaubt. Das Team welches vorher an Filmen wie “Paranormal Activity”; “Insidious” oder “American Horror Story” mitgewirkt hat, hat hier ganze Arbeit geleistet.

Interessant ist auch die Erzählweise der Geschichte. Die Storyline ist geführt vom Charakter der Jami, die innerhalb dieser Horrorgeschichte eine Art “Coming-Of-Age” durchlebt. Auffälligstes Merkmal ist der skurrile  Zustand des Zwei-Bundesstaaten” Ortes, der verschiedene Polizisten, Gesetze und Denkweisen praktiziert. Ist schon eine kuriose Situation, die im Film ebenfalls sehr markant genutzt wird. Auch sollte noch Veronica Cartwright erwähnt werde, eine Schauspielerin, die bereits in “Die Vögel”, “Die Körperfresser” oder “Alien” mitgespielt hat. Die hat die Rolle hier der Großmutter von Jami.

Der Film bedient viele Wünsche des typischen Slasher Horrors zeigt sich aber optisch modern und stilistisch durchaus andersartig.  Diesen Film muss man sich vormerken und vor allem die Special Edition zusammen mit dem ursprünglichen Film sollte man in seinen Besitz nehmen. Toller Film! (michi)