FILM “The Blair Witch Project” (Found Footage)

Online seit 30.10.2016

tbwpOriginaltitel: The Blair Witch Project

Herstellungsland: USA 1999

VÖ: 06.10.16

Wertung: Gut

Regie: Daniel Myrick / Eduardo Sánchez

Darsteller: Heather Donahue, Joshua Leonard, Michael C. Williams

FSK: ab 16

Studio: Studiocanal

Genre: Horror / Found Footage

 

Inhaltsangabe:

Am 21. Oktober 1994 brechen die drei Filmstudenten Heather, Michael und Joshua in den Black Hills Forest in Maryland auf um einen Dokumentarfilm über den legendären Mythos der Blair Witch zu drehen. Ein Jahr später wird ihr Filmmaterial gefunden, dass die letzten quälenden Tage und die grauenerregenden Vorgänge in den undurchdringlichen Weiten des Waldes offenbart…

unbenannt

Eine neue Chance für Found Footage

Warum stellt man diesen Film an dieser Stelle überhaupt noch mal vor? Tja ganz einfach. Weil aktuell Regisseur Adam Wingard die Geschichte neu ins Kino gebracht hat. In diesem Kontext ist es ebenso natürlich wie lukrativ den originalen Film noch einmal frisch Digital Remastered als DVD sowie eine Neuauflage der Blu-ray-Fassung heraus zu bringen, Digital ist die HD-Version bei allen gängigen Anbietern erhältlich.

Zum Film selber und seiner Handlung muss man nicht mehr viel sagen an dieser Stelle. Kein Film hat in den letzten Jahren allerdings so eine bleibende und Stil-prägende Spur hinterlassen im Horror Sektor wie “The Blair Witch Project”. Um so mutiger ist der Schritt gerade dann das Thema neu aufzufrischen, als durch unzählige Billigproduktionen das Found Footage Genre fast schon verschrien ist.

Es ist der Tat mal wieder toll den Film zu sehen. Schnell ist man wieder in der Geschichte gefangen und fiebert mit den Hobby Filmern mit. Die digitale Aufarbeitung ist nicht so präsent wie man es in anderen Filmen gesehen hat die restauriert wurden. Aber für optische Wunder ist das Material auch nicht geeignet, und wer will die Geschichte denn auch wirklich in einer perfekten Qualität sehen. Niemand denn genau dies macht doch die Stimmung des Films mit aus.

Somit huldigen wir also noch einmal den Anfang, um den Schrecken den Heather und ihre Freunde im Wald erleben, zu genießen. Stellen wir die Uhr also auf null und geben dem Found Footage eine neue Chance. (michi)

_