FILM “Rache – Bound To Vengeance” (Rache Thriller)

Online seit 20.08.2016

Rache - Bound to vengeanceOriginaltitel: Bound To Vengeance

Herstellungsland: USA 2015

: 01.09.16

Wertung: Gut

Regie: José Manuel Cravioto

Darsteller: Richard Tyson, Amy Okuda, Tina Ivlev

FSK: FSK ab 18

Studio: Tiberius Film

Genre: Rache Thriller

 

Inhaltsangabe:

Eve kann ihren heimtückischen und perversen Entführer überwältigen und aus ihrem Gefängnis fliehen. Doch schnell merkt sie, dass der Mann noch andere Mädchen entführt und versteckt haben muss. Sie dreht den Spieß um und foltert ihren Peiniger, um die Verstecke aus ihm herauszupressen. Doch Eve wird überrascht: Einige Mädchen wollen nicht befreit werden. Außerdem scheint ihr Entführer Komplizen zu haben…

Rache ist gar nicht so einfach

Rache Thriller sind in der letzten Zeit ziemlich präsent. Selbst das immer stark kontrovers diskutierte “Rape & Revenge” Genre wurde durch sehr erfolgreiche neue Beiträge und Remakes wiederbelebt. RACHE – BOUND TO VENGEANCE ist der erste englischsprachig gedrehte Film des spanischen Regisseurs José Manuel Cravioto, der sich zudem bisher eher mit Kurzfilmen und Dokumentationen verwirklicht hatte.

Thema dieses Films ist der grauenhafte Menschenhandel, hier genauer gesprochen der Frauenhandel. Doch der Film ist trotz dieses harten Themas nicht so bedrückend und erniedrigend wie man befürchten könnte. Vielmehr schafft es José Manuel Cravioto mit viel Ironie einen spannenden Thriller zu zeigen, der trotz schlimmen Hintergrund mehr beim Zuschauer erzeugt als Verachtung und Abneigung. Dies ist bei einem solchen Thema sicherlich kein leichtes Unterfangen. Doch Revenge Girl Eve schafft es in diesem Film von der Opferrolle zur zuerst glücklosen und später schließlich zur knallharten Rächerin zu werden. Dabei kann der Film mit sehr vielen verschiedenen spannenden Charakteren aufwarten, vor allem wenn man die doch sehr unterschiedlichen gefangenen Mädchen betrachtet. Auch die Rolle des ursprünglichen Täters ist sehr interessant da dieser augenscheinlich zum Opfer wird, letztlich aber sein Leid final doch gerecht zu sein scheint.

Tina Ivlev („The Bridge – America“) und Richard Tyson („Black Hawk Down“) in den Hauptrollen sind sehr gut und authentisch und bieten ein sehr gegensätzliches Filmpaar. Viele Twists bieten Spannung und bereichern die Story immer wieder und sorgen für eine bis zur letzten Minute aufregende Geschichte. Sehr gut gefällt mir auch die Kameraarbeit und die Gestaltung der Erzählung. Durch ein parallel laufendes Puzzle wird in mehreren Storylines die Geschichte erzählt was dazu führt, das man sehr schnell sehr tief in die Geschehnisse hereingezogen wird. Ein wirklich guter Film der das Thema Rache ohne Torture Porn zu erzählen vermag und das ist gut so. Trotzdem gibt es ausreichend Stoff für Freunde harter Kost. Sollte man gesehen haben! (michi)

_