FILM “Captain Kronos – Vampir Jäger” (Hammer Klassiker)

Online seit 4.06.2017

Originaltitel: Captain Kronos

Herstellungsland: GB 1973

VÖ: 02.06.17

Wertung: Gut

Regie: Brian Clemens

Darsteller: Horst Janson, Shane Briant, Caroline Munro

FSK: ab 12

Verleih: Anolis Entertainment / i-catcher Media GmbH & Co.KG

Genre: Hammer Klassiker

 

Inhalt:

Als Captain Kronos herauskam, wurde er schlichtweg übersehen. Heute gilt er, nicht zuletzt auch dank prominenter Fans wie Quentin Tarantino und Peter Jackson, als absoluter Kultfilm der Hammer-Serie: fast eine Hardcore-Version von Polanskis TANZ DER VAMPIRE.

Brian Clemens, der vom Fernsehen kam und THE AVENGERS (MIT SCHIRM, CHARME UND MELONE) konzipiert hatte, hat diese Vampirgeschichte geschrieben und dabei seine Ironie spielen lassen. Mit Kronos, einem ehemaligen Hauptmann der englischen Armee, hat er eine Figur geschaffen, die ihrer Zeit voraus war, die Blaupause von Wesley Snipes in BLADE.

Captain Kronos ist Vampiren auf der Spur, die mehr als nur Blut saugen: Sie nehmen ihren Opfern die Jugend. Er jagt und stellt sie wie ein Samurai, mit gezücktem Katana, einem japanischen Langschwert. Der Deutsche Horst Janson in der Rolle des Kronos steht nicht mehr in der Tradition von Van Helsing, sondern der Antihelden von Toshiro Mifune bis Clint Eastwood.

Bonus:

Audiokommentare: 1) Shane Briant, John Carson, Caroline Murno, Brian Clemens, Marcus Hearn — 2) Brian Clemens, Ian Wilson, Marcus Hearn — 3) Horst Janson, Uwe Sommerlad — 4) Dr. Rolf Giesen, Volker Kronz / Horst Janson Interview (2003) / Captain Kronos Reunion / Britischer Kinotrailer / Comic / Britischer Werberatschlag / US Presseheft / Filmprogramm / Bildergalerien

Inkl. 28-seitigem Booklet geschrieben von Dr. Rolf Giesen und Uwe Sommerlad (exklusiv nur im Mediabook enthalten)

Der etwas andere Vampirfilm

es ist bereits der 15. Teil der Hammer Edition, die von den Häusern Anolis Entertainment und i-catcher Media GmbH & Co.KG in überragender Qualität, Ausführlichkeit und Huldigung an dieses britische Filmstudio veröffentlicht wird. Für diesen Teil hat man sich einen ganz besonderen Geheimtipp ausgesucht. “Captain Kronos”, ein Vampirjäger der mit viel körperlichem Einsatz und einem japanischen Langschwert Jagd macht auf die Blut und Jugend raubende Vampirbrut macht.

Der deutsche Schauspieler Horst Janson verkörpert den Vampir Jäger, doch die meisten kennen ihn wohl eher aus der Sesamstraße, SOKO, “Hilfe die Verwandten kommen” oder den “Immenhof” Filmen. Umso bemerkenswerter ist diese Rolle in der er nicht nur als schwert-schwingender Vampirkiller überzeugt, sondern auch als Frauenheld eine gute Rolle abgibt. Und so erleben wir für einen Hammerfilm doch recht viele Liebesszenen bei denen die Frauen dem Charme des Jägers erliegen. Aber man sollte jetzt nicht glauben eine übermäßige Fleischbeschau geboten zu bekommen.

Auch ein wenig anders wie gewohnt agieren in dieser Geschichte die Vampire, denn nicht nur das Blut steht auf deren Einkaufzettel sonder sie haben es vor allem auf die Jugend der Opfer abgesehen. Hier gibt es also neben der klassischen Vampir Geschichte eindeutige Verweise zu der Lady Bathory Story.

Optisch ist der Film ganz eindeutig und typisch HAMMER Studios. Die künstlichen Kulissen sind wieder einmal herrlich kitschig Gothic, die Kostüme kennt der versierte Zuschauer dieser Filme ebenfalls und auch die Vorliebe für extreme Farbintensitäten werden nicht nur beim Blutvergießen bewiesen. Somit werden alle bekannten und geschätzten Attribute erfüllt sodass jeder HAMMER Fan glücklich sein wird all das in der prächtig aufgearbeiteten Bildqualität genießen zu können.

Das Madiabook ist in seinen zwei Versionen abermals traumhaft schön und informativ. Da bleiben keine Wünsche offen. Wie immer haben es mir vor allem die tollen alten Filmplakate angetan, die man hier mit abgedruckt hat. Da die Exemplare des Mediabook wie immer sehr schnell vergriffen sein werden sollte man sich sputen sollte man auch eines haben wollen. Lohnen tut sich in Investition auf jeden Fall! (michi)

_