FILM “Ausgeburt der Hölle” (Horror)

Online seit 14.09.2016

2016_08_21_ausgeburt_packOriginaltitel: The Beast with 1.000.000 Eyes!

Herstellungsland: USA 1955

: 23.09.16

Wertung: geht so

Regie: David Kramarsky

Darsteller: Paul Birch, Lorna Thayer, Dona Cole,…

FSK: ab 16

Studio: Anolis Entertainment

Genre: Horror

 

Inhaltsangabe:

Als in der Nähe der Dattelplantage der Familie Kelley ein außerirdisches Raumschiff landet, ändert sich alles. Vergessen sind die Streitereien der unzufriedenen Ehefrau oder Probleme mit der Tochter, denn mit dem Raumschiff kommt ein körperloses Wesen zur Erde, das von Tier und Mensch Besitz ergreifen möchte, um unseren Planeten zu beherrschen. Zunächst werden Tiere von dem unheimlichen Wesen beeinflusst und es kommt zu verschiedenen Attacken auf Leib und Leben. Als dann der unheimliche Bedienstete der Kelleys unter den Einfluss der fremden Macht gerät, wird es besonders für die Tochter gefährlich. Die kleine Familie muss trotz aller Probleme noch enger zusammenhalten, um der unsichtbaren, fremdartigen Bestie Einhalt zu gebieten —koste es, was es wolle.

Wenige Filme haben über die Jahre einen Ruf erworben wie diese frühe Roger Corman-Produktion. Mit geringstem Budget produziert, geriet der Film zu einem Husarenstück zwischen reißerischer Werbung und aus der Not geborenem Einfallsreichtum und legte den Grundstock für die fantastischen Produktionen der Firma American International Pictures.

Extras: Audiokommentar mit Ingo Strecker und Daniel Peree / Audiokommentar mit Dr. Rolf Giesen /Amerikanische Fassung / Deutscher und amerikanischer Kinotrailer / Bildergalerie

16-seitiges Booklet geschrieben von Ingo Strecker

Kurios und langweilig zugleich

Oha, da hat Anolis Entertainment aber einen kuriosen Schinken ausgegraben für seinen neusten Teil der “Rache der Galerie des Grauens”. Mit dem Titel “The Beast with 1.000.000 Eyes!” hat der Film schon sein gesamtes Feuer verschossen, denn so reißerisch der Filmnamen klingt, ist dieses Werk leider beileibe nicht.Mitte der 50er Jahre ist dieses Horror / Science Fiction Werk für gerade mal 30.000 Dollar entstanden. Das Produzent Roger Corman nicht viel Geld brauch um einen Film abzudrehen, hat er bereits im Vorfeld bewiesen. Aber das hat natürlich zur Folge, dass man hier keine großen Stars oder Special Effekte zu erwarten hat. So wurde das Raumschiff aus Metalschrott gebaut und eine Funkantenne oben drauf platziert. Aus heutiger Sicht natürlich sehr lustig und für die Geschichte des besonderen Films immer erwähnenswert.

05RGG04_Ausgeburt_Foto03

Sonstige Specialeffekte waren nicht nötig in einer Geschichte bei der körperlose Außerirdische die Körper andere Lebewesen besetzen. Lediglich haben die übernommenen Individuen ein Schimmern in die Augen bekommen und schon war es das dann mit den Veränderungen. So sind es Vögel, eine Kuh, ein Hund oder auch andere Menschen die man mit solchen Veränderungen in diesem Film verkraften muss. Spannung, Thrill oder ähnliche Attribute von Horror oder Science Fiction Filmen sucht man in diesem Werk leider vergebens. Irgendwie plätschert die Geschichte vor sich hin und endet unspektakulär.

Schon interessant mit wie wenig Mitteln man einen Film drehen konnte, doch das Ergebnis ist in diesem Falle wirklich keine sonderlich gutes. Somit muss man sagen, dass diese Veröffentlichung nur etwas für die harten Sammler dieser Filmreihe ist, wer ernsthaft auf der Suche nach einer “Ausgeburt der Hölle” ist, sollte da vielleicht woanders suchen. (michi)

06RGG04_Ausgeburt_Foto04

_