EDEN WEINT IM GRAB :: Konzeptalbum “Na(c)htodreise” Ende März 2017

Online seit 6.12.2016

Nach zweijähriger Arbeit wird dieser Tage im Berliner Winter-Solitude-Studio dem kommenden siebten Album von EDEN WEINT IM GRAB der letzte Feinschliff verpasst. Der Titel wird “Na(c)htodreise” lauten und es handelt sich um das erste Konzeptalbum der deutschen Dark-Metal-Band. Die 15 Songs gleichen einer Reise durch das Jenseits und die Unterwelt, ganz wie die “Göttliche Komödie” des italienischen Dichters Dante Alighieri. Jedes Stück steht für eine Station auf einer imaginären Jenseitskarte. Der Band zufolge soll es härter zugehen als auf den Vorgängern “Geysterstunde I” (2011) und “Geysterstunde II” (2014), ohne dass dabei musikalische Überraschungen, die stilistische Vielfalt oder die kammermusikalische Seite der Formation zu kurz kommen. “Na(c)htodreise” erscheint am 31. März 2017 über Einheit Produktionen/Soulfood. Weitere Details werden in den nächsten Wochen sukzessive bekannt gegeben. www.edenweintimgrab.de

_