ANDRAS :: Neues Album nach 7 Jahren im Oktober

Online seit 8.06.2017


Sieben Jahre nach “Warlord” meldet sich die Black-Metal-Band ANDRAS am 20.10.2017 mit “Reminiszenzen …” zurück. Aufgenommen wurde der neue Longplayer im Cryptsound-Studio in Aue und gemischt und gemastert vom ehemaligen Bandmitglied Andor Farago in dessen Studio. Veröffentlicht wird sie via Einheit Produktionen. Das Album soll an jene essenziellen Leitmotive des Black Metal erinnern, für die die Band aus dem Erzgebirge seit jeher steht: Spiritualität, Ablehnung des Christentums und Liebe zur Heimat. Aus diesem Grund wurde das Album in die drei übergeordneten Teile “Reminiszenzen an die verwunschenen Transzendenzen”, “Reminiszenzen an die vertrauten Lügen” und “Reminiszenzen an die verwurzelte Heimat” aufgeteilt. Die meisten Texte sind diesmal deutsch, was der Musik mehr Tiefe verleihen, die Aggressivität unterstreichen und die Verständlichkeit erhöhen soll.

Nachdem die letzten Jahre von diversen Besetzungswechseln geprägt waren, haben Andras nun wieder ein festes Line-up. So konnte Gitarrist Nightsky das Andras-Urgestein Black Abyss (Bass) zurück in die Band holen, die von Khenaz (Gesang) und Ghwerig (Keyboard) komplettiert wird. Als Gastdrummer ist überdies der ehemalige Andras-Trommler Shardik dabei und für das Artwork (inkl. 20-seitigem Booklet) konnte man Thomas Huth gewinnen.  www.facebook.com/Andras.Oremountains


 

_