NEWS

UMBRA ET IMAGO :: Neue Single erscheint am 07. Juli

UMBRA ET IMAGO werden dieses Jahr 30 Jahre alt. Gefeiert wird jetzt zunächst mit einer neuen Single. Bandkopf Mozart sieht sich in seinem Kunstverständnis primär als Spiegel der Gesellschaft. Dieser Gedanke fließt auch in das Jubiläumswerk “A New God Is Rising” mit ein.

Die neue Single erscheint am 07.07. und ist hier erhätlich:
www.black-marketplace.de
Weitere Infos und exklusive Inhalte unter https://de.getnext.to/umbra-et-imago

Mozart in eigenen Worten – Zitate und Ansichten:
“Seit es denkende Menschen gibt, gibt es auch die Musik.”
“Ich halte Musik für metaphysisch, therapeutisch, kreativ – Musik tut viel mehr als ein Gebet.”
“Das Unterbewusstsein schafft über die Musik den Weg in das Bewusstsein, über eine emotionale Ebene, keine verbale Botschaft hat mehr Kraft.”
“Musik und Sexualität sprechen dieselben Regionen in unseren Gehirnen an, für mich persönlich gibt es da keinen Unterschied.”
“Die Welt ist meine Inspiration, und der Gothic ist meine Heimat.”
“Jedes Lied, in dem man sich wiederfinden kann, ist ein Ritual, ein Gebet.”

Mozart in eigenen Worten zum 30-jährigen Jubiläum
“Wenn ich zurückdenke, kann ich all die Jahre und die Geschichten, die in dieser Zeit passiert sind, nicht zuordnen. Es ist manchmal wie vernagelt, so Richtung Bundesstraße nach “Alzheim”. Aber wenn ich meine Alben höre, fällt mir alles wieder ein. Niederlagen, Triumphe, Scheingefechte, infantile Späße, purer Hedonismus, wunderbare Sexualität und noch mehr metaphysische Musik! Frauen, Veranstaltungsorte, Reiseerlebnisse, Gigs, Aftershow-Partys und alles im güldenen Bann einer überirdischen Musik-Gemeinde.
Gothic hat man es genannt – oder “Neue deutsche Härte”, Wave, Goth-Metal, Ethno-Goth…. scheißegal, irgendwie wurde zertifiziert, für uns war das alles einfach “Heimat”.
Ich habe Menschen glücklich gemacht, einige enttäuscht, vielen hartnäckig geholfen und vielen mehr geschadet (laut Statistik ist das bei Musikern so…). Das ist einfach das Tagesgeschäft zwischen den Alben.
Und Ihr? Wo seid Ihr bei der Geschichte?
Das ist jetzt das Mystische, das wirklich Magische unserer GEMEINSAMEN Umbra Et Imago-Vergangenheit! Jeder von uns verbindet mit unseren Liedern ein PRÄGENDES Erlebnis! Etwas EIGENES, möglicherweise Intimes… Tagdurchdringendes…
Von der tiefen Liebe zum Schlüsselerlebnis, über die Metamorphose bis zum Tod, all diese Dinge passieren mitten im Sound von Umbra Et Imago.
Ich gebe frei zu, dass mir das erst heute so wertvoll geworden ist (früher habe ich andere Schwerpunkte gesetzt, jüngere halt) und auch erst heute selbst bewusst geworden ist. Weil ich kein großer Star bin, den die Unterhaltungsindustrie mit Hingabe zermalmt, konnten sich Menschen über Jahre mit unserer Musik verbinden. Kontinuität war geboten und erwünscht, das alles, ohne sich je physisch getroffen zu haben.
Das macht mich zu einem glücklichen Musiker.
Woher ich das wissen will?
Von Euch, so einfach kann das manchmal sein, eine Beweisführung – durch Mails, Einträge oder auch durch den guten Mund-zu-Mund-Trick. Kommunikation eben – das alles haben meine Augen gesehen.
DANKE möchte ich sagen Euch allen dafür! (zu viel “Star Wars”…)
Möge das goldene Band, das uns umschlingt, noch lange an unseren Hüften kleben! Ich wünsche mir das jeden Fall zum 30sten!
Viel Freude mit unseren und vor allem EUREN Bildern – eine Retrospektive für ARME aber GLÜCKLICHE !!!”