NEWS

THE HU :: Video zu Metallica Coversong “Sad But True”

THE HU veröffentlichen ihr “Hunnu Rock” Cover von Metallica’s “Sad But True” mit dazugehörigem Musikvideo. Das Stück ist eine Interpretation des beliebten Klassikers, der allein auf Spotify über 142 Millionen Streams zählt.

Info: The HU’s unverwechselbarer Stil ermöglicht den Zuhörern, den altbekannten Song auf eine völlig neue Art und Weise zu hören. Die Band fügte ihre traditionelle mongolische Instrumentierung sowie ihren charakteristischen Stil des Kehlkopfgesangs hinzu und tauschte den englischen Text von “Sad But True” mit ihrer mongolischen Muttersprache aus. Die verzerrte Gitarrenmelodie trägt ähnlich wie im Original dazu bei, den Song voranzutreiben, aber der charakteristische Sound von The HU und ihr musikalisches Können geben dem Track letztendlich seine unverkennbare Note.

Mit diesem Cover kündigen The HU auch die “THE BEST OF BETTER NOISE MUSIC: 15 YEARS OF ROCK” Compilation an – Eine musikalischen Zusammenfassung zum 15 jährigen Bestehen des Labels, welche im nächsten Jahr erscheinen wird. Die Compilation wird bis dato unveröffentlichte, neue Versionen, unterschiedlicher Songs aus dem vielfältigen Rock Katalog des Labels enthalten. The HU liefern hierbei den Startschuss für die bevorstehende Kampagne, da die Band alle Hoffnungen des Labels für die Zukunft des Rock verkörpert – Vielfalt, fachkundiges musikalisches Talent, leidenschaftliche Performance und clevere kreative Zusammenarbeit.

Galbadrakh Tsendbaatar alias “Gala”, Sänger und Morin Khuur (Pferdekopfgeige) Spieler der Band, freut sich über die Veröffentlichung des neuen Songs und sagt: “Wie Millionen von Menschen auf der ganzen Welt haben Metallica uns als Musikfans und Musiker stark beeinflusst und inspiriert. Wir bewundern ihre knapp 40 jährige Karriere, voll von unermüdlichen Touren und die zeitlose, einzigartige Musik, die sie geschaffen haben. Es ist uns eine große Ehre, ihnen unseren Respekt und unsere Dankbarkeit zu erweisen, indem wir eine Version von ‘Sad But True’ in unserer Muttersprache und im Stil von The HU aufgenommen haben.”